Wirtschaft

Fresenius Medical Care investiert weiter in den Ausbau des Bereichs Versorgungskoordination

30.06.2014

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA Bad Homburg: Fresenius Medical Care, der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit chronischem Nierenversagen, erwirbt für rund 600 Millionen US-Dollar eine Mehrheitsbeteiligung an Sound Inpatients Physicians, Inc., einem Netzwerk von Krankenhausärzten in den USA. Fresenius Medical Care treibt damit den angekündigten Ausbau des Geschäfts mit Dienstleistungen rund um die Dialyse weiter voran.

Nach sehr dynamischem Wachstum in den vergangenen Jahren beschäftigt Sound Inpatients Physicians heute mehr als 1.000 Ärzte in über 100 Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken in den USA. Das Unternehmen verfügt über bewährte und effiziente Prozesse, internetbasierte Abläufe und hervorragend ausgebildete und erfahrene Mitarbeiter.

Die Transaktion soll innerhalb der nächsten zehn Tage abgeschlossen werden. Fresenius Medical Care erwartet, dass Sound Inpatients Physicians in den kommenden zwölf Monaten einen Umsatz von rund 500 Millionen US-Dollar erreichen wird. Die Investition soll bereits innerhalb des ersten Jahres nach Abschluss positiv zum um Transaktionskosten bereinigten operativen Ergebnis des Unternehmens beitragen. Fresenius Medical Care wird die Investition mit Barmitteln und aus bestehenden Kreditlinien sowie mit zusätzlichem Fremdkapital finanzieren.

Außerdem übernimmt Fresenius Medical Care das Unternehmen MedSpring Urgent Care Centers, eine Gruppe von 14 Notfallkliniken in den US-Bundesstaaten Illinois und Texas. MedSpring ist auf die Behandlung nicht lebensbedrohlicher Notfälle spezialisiert.
“Wir kombinieren mit den beiden Transaktionen die Erfahrung dreier führender Unternehmen in den Bereichen Dialyse, stationäre Pflege und Notfallmedizin“, so Ron Kuerbitz, CEO von Fresenius Medical Care Nordamerika. „Mit der Erweiterung unseres Netzwerks decken wir die medizinischen Bedürfnisse unserer Patienten auf einer viel breiteren Basis ab, sei es in einer Dialyseklinik, in der ambulanten Versorgung oder im Krankenhaus. Durch die Verknüpfung der verschiedenen medizinischen Bereiche können wir, gemeinsam mit unseren Partnern, den Patienten umfassend und damit noch besser behandeln.“

Fresenius Medical Care ist der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit chronischem Nierenversagen, von denen sich weltweit mehr als 2,5 Millionen Patienten regelmäßig einer Dialysebehandlung unterziehen. In einem Netz aus 3.263 Dialysekliniken in Nordamerika, Europa, Lateinamerika, Asien und Afrika betreut Fresenius Medical Care 270.570 Dialysepatienten. Fresenius Medical Care ist zudem der weltweit führende Anbieter von Dialyseprodukten wie Hämodialyse-Geräten, Dialysatoren und damit verbundenen Einweg- Produkten. Fresenius Medical Care ist an der Börse Frankfurt (FME) und an der Börse New York (FMS) notiert. (Pressemeldung vom 30.06.2014)

Quelle: Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA | Foto: Fresenius Medical Care
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market