Wirtschaft

foodactive - Lounge: Was Astra mit Leberwurst gemeinsam hat

04.03.2013

Süderelbe AG, Wachstumsinitiative Süderelbe AG Lüneburg: Gerade bei Lebensmitteln fallen die meisten Kaufentscheidungen spontan, direkt vor Ort im Supermarkt. Häufig gibt eine Aktionsplatzierung den Ausschlag für das beworbene Produkt. Für Fachleute aus dem Marketing ist daher der sogenannte „Point-of-Sale“ (POS), also der tatsächliche Ort des Einkaufs, von entscheidender Bedeutung, um die Kunden von ihren Produkten zu überzeugen. Dies gilt gleichermaßen für Bier wie Astra vom dänischen Brauereikonzern Carlsberg oder Leberwurst der „Müller´s Hausmacher Wurst“ aus dem Landkreis Uelzen.
 
POS-Marketing ist weitaus mehr als das Aufstellen von auffälligen Verkaufsregalen („Displays“) und Werbebannern. Wie effektiv sind welche Maßnahmen? Kann man Marketing und Marktforschung am POS kombinieren? Wie steht der Handel zu den Aktivitäten der Unternehmen, und wie sieht eine erfolgreiche Umsetzung in der Praxis aus? Dies diskutierten knapp 40 Teilnehmer aus Werbung, Ernährungswirtschaft und Handel bei der foodactive Info-Lounge.
 
Zielsetzung der foodactive Info-Lounge ist es, Themen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten: Christoph Brickwedde, Geschäftsführer, und Anita Dietrich, Leiterin Marktforschung der G.V.K. Lüneburg, berichteten aus dem Alltag einer auf Marketing und Vertrieb spezialisierten Beratungsagentur. Praxisbeispiele aus der Ernährungsindustrie zeigten Kai Dornbusch, Carlsberg Deutschland GmbH, und Carsten Büld, Müller’s Hausmacher, auf. Dass das internationale Unternehmen mit der Kultmarke Astra vor ähnlichen Herausforderungen wie ein mittelständisches Unternehmen steht, überraschte so manchen. Den Bogen zum Handel spannte die angeregte Diskussion mit Matthias Tschorn, dem Inhaber der Lüneburger Sandpassage.
 
Jens Anderson, Marketingleiter der Elbe-Obst Erzeugerorganisation aus Stade resümierte: „Es war sehr hilfreich zu hören, welches die ausschlaggebenden Argumente für einen Händler oder Einkäufer sind, um die Produkte auch tatsächlich in das Sortiment aufzunehmen“.
 
Unter den Teilnehmern waren viele Unternehmen aus der Region vertreten, u.A. Behr AG (Seevetal), Euryza GmbH (Hamburg), Geflügelhof Schönecke (Neu Wulmstorf) und Sylter Saltfrische (Neu Wulmstorf).
 
Die Ernährungsinitiative foodactive bietet im Rahmen von „foodactive storecheck“ insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen Zugang zu professionellen Marktforschungsinstrumenten. Wo Marktforschung schnell mehrere zehntausende Euros kostet, kann foodactive durch Fördermittel aus dem europäischen Regionalfond, den foodactive Dienstleisterpool sowie durch Bündelungs- und Synergieeffekte kostengünstigere Alternativen aufzeigen. Ob direkt am Point-of-Sale oder online lassen sich Befragungen schnell und mit wenig Aufwand für das Unternehmen durch foodactive umsetzten. (Pressemeldung vom 03.03.2013)Lüneburg: Gerade bei Lebensmitteln fallen die meisten Kaufentscheidungen spontan, direkt vor Ort im Supermarkt. Häufig gibt eine Aktionsplatzierung den Ausschlag für das beworbene Produkt. Für Fachleute aus dem Marketing ist daher der sogenannte „Point-of-Sale“ (POS), also der tatsächliche Ort des Einkaufs, von entscheidender Bedeutung, um die Kunden von ihren Produkten zu überzeugen. Dies gilt gleichermaßen für Bier wie Astra vom dänischen Brauereikonzern Carlsberg oder Leberwurst der „Müller´s Hausmacher Wurst“ aus dem Landkreis Uelzen.

POS-Marketing ist weitaus mehr als das Aufstellen von auffälligen Verkaufsregalen („Displays“) und Werbebannern. Wie effektiv sind welche Maßnahmen? Kann man Marketing und Marktforschung am POS kombinieren? Wie steht der Handel zu den Aktivitäten der Unternehmen, und wie sieht eine erfolgreiche Umsetzung in der Praxis aus? Dies diskutierten knapp 40 Teilnehmer aus Werbung, Ernährungswirtschaft und Handel bei der foodactive Info-Lounge.

Zielsetzung der foodactive Info-Lounge ist es, Themen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten: Christoph Brickwedde, Geschäftsführer, und Anita Dietrich, Leiterin Marktforschung der G.V.K. Lüneburg, berichteten aus dem Alltag einer auf Marketing und Vertrieb spezialisierten Beratungsagentur. Praxisbeispiele aus der Ernährungsindustrie zeigten Kai Dornbusch, Carlsberg Deutschland GmbH, und Carsten Büld, Müller’s Hausmacher, auf. Dass das internationale Unternehmen mit der Kultmarke Astra vor ähnlichen Herausforderungen wie ein mittelständisches Unternehmen steht, überraschte so manchen. Den Bogen zum Handel spannte die angeregte Diskussion mit Matthias Tschorn, dem Inhaber der Lüneburger Sandpassage.

Jens Anderson, Marketingleiter der Elbe-Obst Erzeugerorganisation aus Stade resümierte: „Es war sehr hilfreich zu hören, welches die ausschlaggebenden Argumente für einen Händler oder Einkäufer sind, um die Produkte auch tatsächlich in das Sortiment aufzunehmen“.

Unter den Teilnehmern waren viele Unternehmen aus der Region vertreten, u.A. Behr AG (Seevetal), Euryza GmbH (Hamburg), Geflügelhof Schönecke (Neu Wulmstorf) und Sylter Saltfrische (Neu Wulmstorf).

Die Ernährungsinitiative foodactive bietet im Rahmen von „foodactive storecheck“ insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen Zugang zu professionellen Marktforschungsinstrumenten. Wo Marktforschung schnell mehrere zehntausende Euros kostet, kann foodactive durch Fördermittel aus dem europäischen Regionalfond, den foodactive Dienstleisterpool sowie durch Bündelungs- und Synergieeffekte kostengünstigere Alternativen aufzeigen. Ob direkt am Point-of-Sale oder online lassen sich Befragungen schnell und mit wenig Aufwand für das Unternehmen durch foodactive umsetzten. (Pressemeldung vom 03.03.2013)
Quelle: Süderelbe AG | Foto: Süderelbe AG, foodactive
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market