Wirtschaft

Finale: Wer gewinnt den ZUKUNFTSPREIS LOGISTIK?

01.06.2012

Süderelbe AG, Wachstumsinitiative Süderelbe AG Hamburg-Harburg: Einen Tag vor dem EM-Finale läuft die Bewerbungsfrist für den von der Süderelbe AG initiierten ZUKUNFTSPREIS LOGISTIK ab. Bis zum 30. Juni 2012 haben Unternehmen aus der Metropolregion Hamburg die Chance auf den Gewinn der Trophäe. Erforderlich sind weder elf Mann noch ein Ball, sondern innovative Projekte aus der Logistikbranche. Der Gewinner wird Anfang September einer breiten Öffentlichkeit auf der feierlichen Verleihung mit DB-Chef Dr. Rüdiger Grube vorgestellt.

Gibt es ein Erfolgsrezept? Heinrich Ahlers, Geschäftsführer von Buss Ports und gleichzeitig Juror beim Zukunftspreis, sagte im Rahmen der Einweihungsfeier zum Buss Terminal in Stade: „Im letzten Jahr haben mir gerade regionale Kooperationsprojekte aus Wirtschaft und Hochschule besonders gefallen.“ 15 Hochschulen in der Metropolregion Hamburg forschen und lehren in der Logistik und mit der Gründung des Fraunhofer Centers für Maritime Logistik und Dienstleistungen im Jahr 2010 wurde die anwendungsnahe Forschung stark ausgebaut.

ZUKUNFTSPREIS LOGISTIK – von A wie Ausbildungsprojekt bis Z wie Zeitersparnis

Der ZUKUNFTSPREIS LOGISTIK ist nicht nur auf technische Neuerungen beschränkt, wie die fahrerlosen Transportsysteme des letztjährigen Gewinners, E&K AUTOMATION GMBH aus dem Landkreis Harburg. Zukunftsorientierte Infrastrukturprojekte, kundenorientierte Produkt- und Prozessinnovationen sowie soziale Projekte aus den Bereichen Schule und Ausbildung stehen ebenso im Fokus.

„Gerade kleine und mittlere Unternehmen sind sich häufig nicht bewusst, wie innovativ sie agieren, um dem steten Wandel zu begegnen“, sagt Dr. Jürgen Glaser, Leiter Clusterentwicklung der Süderelbe AG.

Unternehmen, die ihre Chance auf die begehrte Auszeichnung nutzen wollen, haben dazu noch bis zum 30. Juni 2012 Gelegenheit. Die Preisverleihung erfolgt am 6. September im Hamburger Süden in einem ferierlichen Rahmen. Weitere Informationen zum ZUKUNFTSPREIS LOGISTIK, dem Bewerbungsverfahren und zur hochrangig besetzten Jury mit führenden Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden gibt es unter: www.suederelbe.de/zukunftspreis

Partner im Wettbewerb ZUKUNFTSPREIS LOGISTIK

Die Ausschreibung des ZUKUNFTSPREISES LOGISTIK erfolgt im Rahmen der Logistik-Initative Hamburg. Der Wettbewerb ist Teil des EU-geförderten Projektes Regional- und Netzwerkmanagement Logistik der Süderelbe AG. Projektpartner des ZUKUNFTSPREISES LOGISTIK sind die Wirtschaftsförderungen der Landkreise Cuxhaven, Harburg, Lüneburg, Heidekreis, Stade und Uelzen. Weiterer Partner des Wettbewerbs ist die Forschungsgemeinschaft Innovative Logistik e. V. Hauptsponsor für den ZUKUNFTSPREIS LOGISTIK 2012 ist die HypoVereinsbank.

Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Preis erhalten sie unter: www.suederelbe.de/zukunftspreis

Quelle: Süderelbe AG | Foto: Süderelbe AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market