Gesellschaft

EnviTec Biogas unterstützt Bürgerengagement mit 5.000 Euro

29.12.2013

Lohne: Es ist eine Tradition mit Vorbildfunktion: bereits zum siebten Mal in Folge verzichtet die in Lohne und Saerbeck ansässige EnviTec Biogas AG auf den Versand von Weihnachtspräsenten für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet der Biogasanlagen-Allrounder in diesem Jahr jeweils 2.500 Euro an zwei gemeinnützige Vereine aus der Region. „Als Mitarbeiter und Vorstandsmitglied der EnviTec Biogas bin ich stolz, im Namen der gesamten Belegschaft erneut einen Beitrag zur wertvollen Arbeit der Vereine leisten zu können“, so Olaf von Lehmden, Vorstandsvorsitzender der EnviTec Biogas AG bei der Überreichung der Spende in dieser Woche.

Die beiden Vereine „Hilfe für krebskranke Kinder und Jugendliche Lohne e.V.“ und „Lebenshilfe im Kreis Steinfurt – Sitz in Greven e.V.“ profitierten bereits im vergangenen Jahr von der Weihnachtsspende EnviTecs. „Auch in diesem Jahr haben wir uns erneut dafür entschieden, bürgerschaftliches Engagement zu würdigen und dabei die Aufmerksamkeit auf die ehrenamtliche Arbeit der beiden Vereine zu lenken“, so Jürgen Tenbrink, Technikvorstand der EnviTec bei der Überreichung in dem integrativen Wohnhaus der Lebenshilfe in Saerbeck.

Der Verein „Hilfe für krebskranke Kinder und Jugendliche Lohne e.V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch selbstlose und ehrenamtliche Tätigkeit aller Vorstandsmitglieder und in der Zusammenarbeit mit Elternvereinen und Kliniken die Spendengelder zu 100 Prozent betroffenen Familien und den Projekten der Kinderkrebshilfe insgesamt zugute kommen zu lassen. „Aktuell werden drei Familien aus unserer Region mit an Krebs erkrankten Kindern unterstützt“, so Dirk Christ, erster Vorsitzender der 2008 von betroffenen Eltern gegründeten Initiative. Außerdem werden durch die Spendenmittel Typisierungsaktionen, die Forschung und exklusiv das Projekt „Wunderzeit“ - bei dem die betroffenen Kinder im Wartezimmer der Kinderonkologie des Krankenhauses in Oldenburg durch Puppenspielerinnen abgelenkt werden – unterstützt.

Die zweite von EnviTec unterstützte Initiative ist die „Lebenshilfe im Kreis Steinfurt – Sitz in Greven e.V.“. Die Mitglieder des Vereins verstehen sich als Solidargemeinschaft von Eltern und Angehörigen, Fachleuten und Förderern, die sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam die Lebenssituation von Menschen mit geistiger Behinderung verbessern wollen. Seit zwei Jahren sind auch Menschen mit geistiger Behinderung in der Beratung aktiv. „Wir wollen selbst entscheiden und sind vorne mit dabei“ sagt Peter Miltrup, einer der Tandem-Berater der Lebenshilfe. Als Experten in eigener Sache informieren die Tandemberater Ratsuchende und werden dabei durch Sozialarbeiter unterstützt. Die Methode der Tandem-Beratung wurde zwei Jahre durch die „Aktion Mensch“ finanziert und muss sich ab jetzt über Spenden, Zuschüsse und Eigenmittel der Lebenshilfe selbst finanzieren. (Pressemeldung vom 20.12.2013) 

Quelle: EnviTec Biogas AG | Foto: EnviTec Biogas AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market