Wirtschaft

„Energieeffizienz in den Mittelpunkt stellen“

17.05.2022

VDMA zu RePowerEU

VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.Brüssel | Frankfurt, 17. Mai 2022 – Zum RePowerEU-Plan der Europäischen Kommission sagt Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA:

Thilo Brodtmann Foto: VDMA
Thilo Brodtmann Foto: VDMA

„Die Europäische Union muss sich gemeinsam anstrengen, um Europa unabhängig von russischen Energiequellen zu machen. Deshalb ist es richtig, dass die Europäische Kommission jetzt mit dem RePowerEU-Plan konkrete Maßnahmen vorschlägt, wie die Abhängigkeit von Russland in den nächsten Monaten und Jahren reduziert werden soll. Dabei rückt vor allem die Reduzierung des Energieverbrauchs in den Mittelpunkt. Hier stehen vielfältige Lösungen aus dem Maschinen- und Anlagenbau zur Verfügung. Vieles, was vor zwei Jahren noch als unwirtschaftlich galt, ist heute geradezu notwendig geworden, um die noch ambitionierteren Ziele für Energieeffizienz und den Ausbau der erneuerbaren Energien zu erreichen.

Die EU hat zu Recht erkannt, dass Europa selbst bei einer sehr starken Reduzierung des Energieverbrauchs noch auf absehbare Zeit auf Energieimporte angewiesen sein wird. Es ist gut, dass nicht nur bestehende Partnerschaften für fossile Energiequellen neu verhandelt werden, sondern auch erneuerbare Energieträger in den Fokus bei Energieimporten rücken. Die Zeit drängt aber und der nächste Winter steht vor der Tür. Deshalb muss die EU so schnell, wie möglich neue internationale Partner finden, um die Versorgungslücke zuverlässig schließen zu können.

Angesichts des Kriegs in der Ukraine besteht ein Risiko, dass Russland zu einem bestimmten Zeitpunkt die Versorgung Europas mit Energie reduziert oder gar einstellt. Für diesen Fall muss die Europäische Union vorbereitet sein: Nicht nur die einzelnen EU-Mitgliedsstaaten, sondern der gesamte Kontinent braucht einen Notfallplan, der bei Energieknappheit dafür sorgt, dass die Lasten solidarisch in Europa verteilt werden und dadurch irreparable Schäden in bestimmten Mitgliedsstaaten der EU vermieden werden.“ 

(Pressemeldung vom 17.05.2022)
Quelle: VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. | Foto: VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market