Wirtschaft

Einzelhandelsverband Nord fordert Vorrang für die Innenstädte

13.05.2014

Kiel: Der Einzelhandelsverband Nord (EHV Nord) fordert von den Kommunen im Norden ein stärkeres Bekenntnis und mehr Unterstützung für die Innenstädte. Mit Sorge sieht der Verband das Wegbrechen innerstädtischer Strukturen und städtischer Lebensart, wenn hier nicht rechtzeitig gegengesteuert wird.

"Der Einzelhandel befindet sich gegenwärtig in einem gewaltigen Strukturwandel", sagt Dierk Böckenholt, Hauptgeschäftsführer des EHV Nord. "Hieran ist aber nicht nur der Online-Handel schuld. Der Verkauf über das Internet boomt zwar in vielen Bereichen sehr stark, macht aber insgesamt immer noch weniger als 10 Prozent des gesamten Handels aus. Der Handel hat mit vielen anderen negativen Einflüssen zu kämpfen. Hier wirkt zum einen der demographische Wandel, zudem fließt ein immer geringerer Anteil der privaten Konsumausgaben in den Einzelhandel. Hinzu kommt, dass wir hier im Norden - auch im Vergleich zum gesamten Bundesgebiet - eine enorme hohe Verkaufsflächendichte haben, mit vielen Standorten außerhalb der Innenstädte. Während im Bundesdurchschnitt bereits auf jeden Bürger 1,4 Quadratmeter Verkaufsfläche kommen, liegen wir in Schleswig-Holstein bei 2,4 Quadratmetern. Was das für den ohnehin schon scharfen Wettbewerb und die Renditen im Handel bedeutet, ist leicht nachvollziehbar", so Böckenholt weiter.

"Dieser Wahnsinn muss aufhören. Wir brauchen ein klares Bekenntnis zu unseren Innenstädten und zum Handel in den Innenstädten. Das ist ein Kulturgut, das ist ein Teil unserer Geschichte und Tradition. In den Hansestädten im Norden hat der Handel seinen Ursprung und hier muss er wieder hin. Unsere Innenstädte können nur im Schulterschluss von Handel und Kommune attraktiv gehalten werden und den Strukturwandel gemeinsam bewältigen."

Der EHV Nord steht den Städten und Gemeinden im Norden für den Austausch und den konstruktiven Dialog zur Verfügung, um gemeinsam Maßnahmen und Ideen zu entwickeln. Heute gibt Böckenholt im Wirtschaftsausschuss der Stadt Lübeck ein Statement hierzu ab. (Pressemeldung vom 13.05.2014)

Quelle: Einzelhandelsverband Nord e.V. | Foto: EHV Nord
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market