Wirtschaft

Ecological Footprint verbessern: Lösungen von Knorr-Bremse auf der InnoTrans 2022

06.09.2022

Knorr-Bremse AGMünchen: Knorr-Bremse unterstützt seine Kunden bei der Optimierung des Ecological Footprint. Die gleichnamige Lösungsinsel auf der InnoTrans (Haupthalle 1.2., Stand 250) präsentiert Lösungen, mit denen Emissionen und Energieverbrauch von Schienenfahrzeugen und Flotten reduziert werden können.

Knorr-Bremse bietet Kunden hocheffiziente Lösungen zur Reduzierung von Emissionen und Energieverbrauch im Schienenverkehr

Nachhaltige Klimasysteme von Merak: clean [air] für saubere und sichere Atemluft im Abteil; green [air] mit GWP (Global Warming Potential)-reduzierten Kältemitteln

Leise und energieeffiziente Luftversorgung für Bremssysteme: AirSupply Smart nutzt Daten zur bedarfsgesteuerten Luftversorgung

Optimiertes Energiemanagement: ECOSystem von Microelettrica erfasst Fahrdaten für mehr Energieeffizienz; LEADER sorgt für energiesparende Fahrweise

Elektrische Antriebe: Energiemanagement und Betriebsoptimierung für die E-Mobilität; batteriebetriebener Bus mit High Power Charging (HPC) Ausrüstung von Kiepe Electric auf InnoTrans Außenfläche im Einsatz

Ecological Footprint verbessern: Lösungen von Knorr-Bremse auf der InnoTrans 2022

Foto: Im Lösungsraum "Ecological Footprint" präsentiert Knorr-Bremse auf der InnoTrans Lösungen, mit denen Emissionen und Energieverbrauch von Schienenfahrzeugen und Flotten reduziert…  Foto: © Knorr-Bremse 

Dr. Jürgen Wilder, Mitglied des Vorstands der Knorr-Bremse AG und verantwortlich für die Division Systeme für Schienenfahrzeuge, unterstreicht passend zum Megatrend Nachhaltigkeit das Lösungsangebot: „Wir bedienen die Nachhaltigkeitsansprüche unserer Kunden mit großer produkttechnischer und unternehmerischer Verantwortung. Zum einen unterstützen unsere zunehmend vernetzbaren Systeme unsere Kunden schon heute bei der Reduktion von Emissionen und Energieverbrauch im Schienenverkehr. Zum anderen sollen Knorr-Bremse Produkte eine optimierte Kreislaufwirtschaft in der Industrie fördern und unserem hohen Eigenanspruch an die Recyclingfähigkeit – etwa durch ECO-Design – gerecht werden.“

clean[air] & green[air]:

Das Interesse an nachhaltigen Klimasystemen für Züge ist in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Die Covid-19-Pandemie hat wie ein Katalysator für neue und noch sicherere, saubere Lösungen gewirkt. Merak, die globale Marke von Knorr-Bremse für Klimatisierungslösungen, bietet dieses Wissen und Lösungskonzepte an:
clean [air] Klimasysteme sorgen für saubere Luft, indem sie die Luft mittels intelligenter Ventilierung geschickt verteilen und hocheffiziente Filter- und Reinigungslösungen von potenziell pathogenen Keimen und Viren befreien. Unter anderem überzeugt das schnell und skalierbar nachrüstbare Konzept mit seinem hygienischen Mehrwert durch Abscheidung von aerosolgebundenen SARS-CoV-2-Viren aus der Luft. Ein Mehrwert für saubere Luft und Rundum-Komfort an Bord.
Das green [air] Konzept setzt auf Kältemittel mit reduziertem GWP (Global Warming Potential) und fördert so einen geringeren Energieverbrauch. ECOFans (ökologisch-effiziente Ventilatoren) können gegenüber herkömmlichen Systemen 30 Prozent Energie einsparen. Dies wird durch die innovative LITE-Steuerung (Light Integrated Train Energy), mit einer Gewichtersparnis von bis zu 1 Tonne pro Zug, ergänzt.

AirSupply Smart:

Das Luftsystem für die leise und energieeffiziente Luftzufuhr für Bremssysteme vollzieht u.a. mit flexiblen Drehzahlmodi den Paradigmenwechsel von der Komponente zur multifunktionalen Plattform mit neuem Bedarfs- und Lärmemissionsmanagement. Die Luftzufuhrregelung lässt sich gemäß der Betriebssituation steuern (Fahrzeugbeladung, Geschwindigkeit, Anzahl der Bremsvorgänge und Streckentopografie). Ein Frequenzumrichter fungiert als „Gehirn“ des Luftversorgungssystems und wandelt den Oberleitungsstrom in fahrzeugspezifische Spannungen und Frequenzen um. Diese Flexibilität ermöglicht eine Speisung des Kompressors direkt aus der Fahrzeugbatterie. Ein Hilfsluftkompressor wird verzichtbar. Die adaptive Regelung und das integrierte Condition Monitoring führen zu einem sich selbst überwachenden System mit Echtzeitmonitoring durch den Betreiber – eine Grundlage, um die Fahrzeugverfügbarkeit zu steigern und die Lebenszykluskosten zu senken.

ECOSystem für energieeffizienten Fahrzeugbetrieb:

Das System der Knorr-Bremse Marke Microelettrica erfasst Daten, misst und managt den Energieverbrauch. Die ECOMeter-Sensorik bündelt dazu hochgenau die Strom- und Spannungsmessung von Gleich- und Wechselstrom für verbrauchte und rückgespeiste Energie. Die verarbeiteten Daten werden für Infrastruktur und Betreiber transparent – und der Energieverbrauch analysierbar. Der resultierende Mehrwert: Betreiber können mit Smart Billing Support verbrauchten und rückgespeisten Strom abrechnen. Diese Daten kann auch ein Fahrerassistenzsystem wie LEADER zusätzlich zu Zugkonfiguration, Infrastruktur und Fahrbetrieb nutzen und Empfehlungen für eine situationsbedingt energieeffiziente Fahrweise geben. Schon heute erzielt LEADER im Schienengüterverkehr eine Energieersparnis von mindestens 5 Prozent.
Energiemanagement für elektrische Antriebe:

Kiepe Electric bietet Lösungen für das Energiemanagement und die Betriebsoptimierung in der E-Mobilität an. Das Smart Fleet Management (SFM) ist das digitale Produkt für intelligentes Energiemanagement in Echtzeit und der Kiepe Motion Controller (KMC) die neueste Generation des Fahrbremshebels. Wegweisend ist die mobile Ladeinfrastruktur (mHPC, High-Power Charging) zur flexiblen Einsatzplanung jeder E-Flotte. Ein batteriebetriebener HPC-Bus (Ladung bis zu 750 kW) wird im Außenbereich der InnoTrans präsentiert.

Treffpunkt bei Knorr-Bremse auf der InnoTrans 2022: Haupthalle 1.2, Stand 250

Get into the Flow: Unter diesem Motto nimmt Knorr-Bremse die Besucher der InnoTrans mit auf eine Messetour voller vernetzter Lösungen für den nachhaltigen und effizienten Schienenverkehr. Auf seinem zentralen Stand in der Haupthalle 1.2 (Stand 250) bündelt Knorr-Bremse seine Lösungen und Systeme unter vier, an wesentlichen Kunden- und Marktanforderungen ausgerichteten, Lösungsräumen: Ecological Footprint, Traffic Flow, Train Operations and Maintenance sowie Smart Solutions and Application Landscape – mit dem vierten Themenbereich als übergeordnetem Kreislauf, der alle anderen Themenfelder durchläuft.

(Pressemeldung vom 06.09.2022)
Quelle: Knorr-Bremse AG | Foto: Knorr-Bremse AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market