Wirtschaft

Eco-SIM Card von Thales und Veolia – die SIM-Karte aus recycelten Kühlschränken

19.04.2021

Thales GroupHengelo: Vor dem Hintergrund der im Jahr 2020 weltweit fast 4,5 Milliarden produzierten SIM-Karten im Jahr 2020 haben sich Thales und Veolia zusammengeschlossen, um der Mobilfunkbranche zu helfen, ihre Umweltfreundlichkeit unter Beweis zu stellen.

  • Thales und Veolia haben gemeinsam die erste nach den Prinzipien des Ecodesigns konzipierte SIM-Karte aus recyceltem Kunststoff entwickelt
  • Die Verwendung von recycelten Materialien in einem speziellen industriellen Herstellungsprozess eliminiert den jährlichen Verbrauch von 5.000 Tonnen Neuplastik
  • Die Eco-SIM Card wird dazu beitragen, die ambitionierten Nachhaltigkeitsziele der Thales Group und der Mobilfunkbetreiber, die ihre Produkte verwenden, zu erreichen
  • Der Polymer-Kunststoff, der in Elektro- und Elektronikaltgeräten in hohen Konzentrationen vorzufinden ist, wird in der Recyclinganlage von Veolia in Frankreich verarbeitet. Die Ingenieure von Thales haben in Kooperation mit den Experten von Veolia ein spezielles Verfahren entwickelt, um aus diesem neu recycelten Material SIM-Karten herzustellen, die den Anforderungen der Mobilfunkbranche gerecht werden.

Die Eco-SIM Card weist eine neutrale CO2 -Bilanz auf, da die Kohlendioxidemissionen des Herstellungsverfahrens und der nicht recycelbaren elektronischen Komponenten in vollem Umfang durch das Kohlenstoff-Kompensationsprogramm von Thales ausgeglichen werden.

Dieses innovative Produkt wird Mobilfunkbetreiber bei ihrer ökologischen Transformation unterstützen und ihnen helfen, die Umweltanliegen ihrer Kunden zu berücksichtigen.

Eco-SIM Card von Thales und Veolia – die SIM-Karte aus recycelten Kühlschränken

Foto: Thales und Veolia haben gemeinsam die erste nach den Prinzipien des Ecodesigns konzipierte SIM-Karte aus recyceltem Kunststoff entwickelt  Foto: Thales Group 

„Dank visionärer, verantwortungsbewusster Unternehmen wie Thales könnten in naher Zukunft sämtliche Alltagsobjekte aus recycelten Materialien hergestellt werden. Das Beispiel der SIM-Karte vermittelt einen Eindruck von dem weiten Feld der Möglichkeiten, die das Ecodesign eröffnet“, so Anne le Guennec, Direktorin des Veolia-Geschäftsbereichs Abfallrecycling in Frankreich.

„Dieses gemeinsame Innovationsprojekt mit Veolia wird unsere Telekommunikationskunden bei ihrer ökologischen Transformation unterstützen, indem Abfälle zu umweltfreundlichen SIM-Karten verarbeitet werden“, kommentiert Emmanuel Unguran, Vice President, Mobile Connectivity Solutions bei Thales. „Unser langfristiges Engagement ist ein integraler Bestandteil unserer ambitionierten Ziele bei nachhaltiger Entwicklung und sozialer Verantwortung und schafft eine neue Gelegenheit für Mobilfunkbetreiber, dem Verbraucher ein attraktives Wertversprechen in Bezug auf Nachhaltigkeit anzubieten.“
 
Thales (Euronext Paris: HO) ist ein weltweit führendes High-Tech-Unternehmen, das in digitale und "Deep-Tech"-Innovationen – Konnektivität, Big Data, künstliche Intelligenz, Cybersicherheit und Quantentechnologie – investiert, um eine Zukunft zu gewährleisten, der wir alle vertrauen können und die für die Entwicklung unserer Gesellschaften von entscheidender Bedeutung ist. Das Unternehmen bietet Lösungen, Dienstleistungen und Produkte an, die seinen Kunden – Unternehmen, Organisationen und Staaten – in den Bereichen Verteidigung, Luft- und Raumfahrt, Transport sowie digitale Identität und Sicherheit helfen, ihre kritischen Aufgaben zu erfüllen, indem sie den Menschen in den Mittelpunkt des Entscheidungsprozesses stellen.
Mit 83.000 Mitarbeitern in 68 Ländern erwirtschaftete Thales im Jahr 2019 einen Umsatz von 19 Milliarden Euro (auf einer Pro-Forma-Basis einschließlich Gemalto über 12 Monate).

Thales Deutschland gehört zu den größten Landesorganisationen im Thales-Konzern und hat rund 3.900 Beschäftigte* an insgesamt elf Standorten mit eigener Produktion und Entwicklung. Im Jahr 2019 erzielte Thales Deutschland einen Umsatz von rund 1,2 Milliarden Euro* – mehrheitlich aus deutscher Wertschöpfung. Als anerkannter Teil der deutschen Hightech-Industrie bietet Thales Deutschland seinen Kunden im In- und Ausland modernste, hochsichere und -verfügbare Kommunikations-, Informations- und Steuerungssysteme sowie Dienstleistungen für einen sicheren Land-, Luft- und Seeverkehr sowie für zivile und militärische Sicherheits- und Schutzanforderungen. Darüber hinaus verfügt Thales Deutschland über ein umfassendes Portfolio von IT-Lösungen für Cybersecurity. 

(Pressemeldung vom 24.03.2021)
Quelle: Thales Group | Foto: Thales Group
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market