Bildung

DNV: Software: das neue Herzstück des Automobils?

19.04.2022

DNV SEEssen: (R-)Evolution im Einkauf: Software – Sustainability – Innovation, das sind die Top-Themen der Konferenz. Der IT-Experte Dr. Ralf Cordes vertritt DNV am 9. Mai von 16:15 - 17:30 Uhr bei der Diskussionsrunde "Software, neues Herzstück des Automobils? Status Quo und Ausblick“. Weitere DNV-Experten sind vor Ort und informieren am DNV-Stand auf der begleitenden Fachausstellung über alle Themen rund um automobilspezifische Zertifizierungen und Standards wie die IATF 16949, ISO 27001 und TISAX® (Trusted Information Security Assessment Exchange). 

DNV: Software: das neue Herzstück des Automobils?

Foto: Dr. Ralf Cordes, Produkt- und Business Development Manager für Informationssicherheit, DNV Business Assurance  Foto: DNV
 
Sicherheit hat Priorität 
Die wachsende Abhängigkeit von Informations- und Kommunikationstechnik lässt das Bedürfnis an Schutz steigen. Autonomes Fahren, funktionale Cybersicherheit von Automobilkomponenten, Prototypenschutz oder der sichere Austausch von Informationen – die Automobilindustrie wird in diesem Kontext von zahlreichen neuen Entwicklungen angetrieben. „Die Sicherheit neuer Funktionen zum Schutz von Fahrer und Umwelt hat in der Branche höchste Priorität“, sagt Herbert Huß, Geschäftsführer bei DNV.

Automobilspezifische Standards minimieren Risiken 
Um die von der Automobilindustrie geforderten, strengen regulatorischen Sicherheitsstandards zu erfüllen, muss jedes einzelne Element der Lieferkette im Anwendungs- und Bedarfsfall die Funktionale-Sicherheits-Norm ISO 26262 erfüllen. Zusätzlich wurde für die Informationssicherheit von Zulieferern der Prüf- und Austauschmechanismus TISAX entwickelt. Hierzu gehören auch die Entwicklungsbereiche und der Umgang mit Daten und Softwareentwicklungen.

DNV: Software: das neue Herzstück des Automobils?

Foto: Herbert Huß, Geschäftsführer, DNV Business Assurance  Foto: DNV 

Systematischer Schutz
Standards zum Qualitätsmanagement sind daneben in der IATF 16949 festgehalten. Eine Zertifizierung der auf der ISO 9001 für Qualitätsmanagement aufbauenden Norm gilt als Voraussetzung für eine Zusammenarbeit mit Lieferanten. „Zulieferer müssen heute zahlreiche Risikobereiche abdecken, um überhaupt gelistet zu werden, auch beim Datenschutz oder der Sicherheit von Logistiksystemen“, erklärt Huß. „Insofern stellt die gesamte Lieferantenkette ein Sicherheitsrisiko dar, wenn es kein durchgängiges System zum Schutz vor Cyber-Angriffen und Software-Manipulationen gibt.“
 
Automotive Procurement Forum 2022 - 9. + 10. Mai 2022, ICS Internationales Congresscenter Stuttgart, www.automotiveprocurementforum.de

DNV ist ein globaler, unabhängiger Anbieter für Zertifizierung, Sicherheit und Risikomanagement, der in mehr als 100 Ländern tätig ist. Durch seine umfassende Erfahrung und tiefgreifende Expertise fördert DNV Sicherheit und nachhaltige Entwicklung, setzt Branchenmaßstäbe und treibt innovative Lösungen voran.

(Pressemeldung vom 13.04.2022)
Quelle: DNV GL SE, Business Assurance | Foto: DNV GL SE
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market