Wirtschaft

DNV GL verifiziert das Infektionsrisiko-Protokoll des internationalen Hafens Portsmouth

25.08.2020

DNV GL SEHamburg | Portsmouth: Der internationale Hafen Portsmouth ist der erste Hafen Großbritanniens, der ein sogenanntes "Readiness statement" nach der DNV GL My Care-Methode erhalten hat.
Die Bewertung der Infektionsrisiko-Protokolls zeigt den Passagieren, dass robuste Maßnahmen und Regeln zur Kontrolle des Infektionsrisikos vorhanden sind. Es umfasst Bereiche, die die Passagiere betreffen, einschließlich des Terminalgebäudes, der Sicherheitskontrolle, der Pkw-Stellplätze, der Pendelbusse, der Fluggastbrücke und der öffentlichen Parks.

„Unser Ziel war es, den Passagieren das Vertrauen zu geben, dass die neu eingeführten Präventivmaßnahmen dem höchsten Standard entsprechen, und die Vorteile des internationalen Reisens auf See hervorzuheben. Die Überprüfung durch DNV GL bietet eine weitere Bestätigung unserer Bemühungen um ihre Sicherheit. Der gesamte Hafen hat zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass wir unseren Betrieb mit höchster Sorgfalt durchführen können", sagte Andrew Williamson, Leiter des Passagierbetriebs im internationalen Hafen Portsmouth.

Die My Care™ Methodik wendet einen krankenhaustauglichen Ansatz zum Management des Infektionsrisikos an. Sie vereint Aspekte der DNV GL Gesundheitsstandards, bewährte Praktiken des Risikomanagements, GSU- und Qualitätsmanagementsysteme und Standards für die Reifegradbewertung der Sicherheit.

Aileen Orr, Leiter Healthcare bei DNV GL Business Assurance UK, meint dazu: „Der Hafen hat gezeigt, dass er über einen gut durchdachten Ansatz für das Management von Infektionsrisiken verfügt. Den neuesten internationalen und lokalen Richtlinien wurde zusammen mit den relevanten Industriegremien wie der britischen Hafenbehörde (BPA) gebührende Aufmerksamkeit geschenkt. Dies zeigt die Bereitschaft des Hafens, die notwendigen Schritte zu unternehmen, um die Reise seiner Passagiere so sicher und komfortabel wie möglich zu gestalten. Besonders hervorzuheben ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Betreibern, die den Hafen befahren, um ein einheitliches Management des Infektionsrisikos zu gewährleisten".
(Pressemeldung vom 19.08.2020)

Quelle: DNV GL SE | Foto: DNV GL SE
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market