Wirtschaft

Dieter Kempf wird designierter Vorsitzender des GEA Aufsichtsrates

25.04.2022

GEA Group AktiengesellschaftDüsseldorf:  Der Aufsichtsrat der GEA Group Aktiengesellschaft hat gestern in einer außerordentlichen Sitzung dem Antrag auf gerichtliche Bestellung des ehemaligen BDI-Präsidenten Prof. Dieter Kempf (69) zum Aufsichtsratsmitglied zugestimmt. Gleichzeitig wurde Prof. Dieter Kempf - vorbehaltlich seiner gerichtlichen Bestellung - zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt. Damit wird er die Funktion von Klaus Helmrich (64) übernehmen, der sein Amt aus persönlichen Gründen mit Wirkung zum 15. Mai 2022 niedergelegt hat.

Prof. Dieter Kempf führte von 2017 bis 2020 den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und ist nach Ablauf seiner Amtszeit satzungsgemäß Vizepräsident der Organisation. Der gebürtige Münchener stieg 1991 beim Softwareunternehmen DATEV eG in Nürnberg als Mitglied des Vorstands ein und war von 1996 bis März 2016 Vorstandsvorsitzender. Seine berufliche Karriere begann Dieter Kempf als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater bei der heutigen Ernst & Young und war von 1989 bis 1991 Partner. Der studierte Betriebswirt ist Mitglied in einem weiteren Aufsichtsrat und engagiert sich in verschiedenen Beiräten. Seit 2005 ist er Honorarprofessor an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Dieter Kempf wird designierter Vorsitzender des GEA Aufsichtsrates

Foto: Dieter Kempf designierter Vorsitzender des GEA Aufsichtsrates Foto: GEA Group AG

"Für die Zukunftsfähigkeit der deutschen Industrie sind die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung von elementarer Bedeutung. GEA setzt mit seiner Strategie genau auf die richtigen strategischen Hebel. Daher freue ich mich sehr auf diese spannende Aufgabe," sagt Dieter Kempf.

"Mit Dieter Kempf gewinnen wir einen ausgewiesenen Experten der Industrie. Seine tiefgreifende Erfahrung und fundierte Kenntnis werden für GEA eine Bereicherung sein. Meine Vorstandskollegen und ich freuen uns auf die Zusammenarbeit", ergänzt GEA CEO Stefan Klebert. "Gleichzeitig bedanken wir uns bei Klaus Helmrich für sein großes Engagement bei GEA und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute."

GEA ist weltweit einer der größten Systemanbieter für die Nahrungsmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie. Der 1881 gegründete und international tätige Technologiekonzern fokussiert sich dabei auf Maschinen und Anlagen sowie auf anspruchsvolle Prozesstechnik, Komponenten und umfassende Servicedienstleistungen. Mit mehr als 18.000 Beschäftigten
in fünf Divisionen und 62 Ländern generierte der Konzern im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von mehr als 4,7 Mrd. EUR. Weltweit verbessern die Anlagen, Prozesse und Komponenten von GEA die Effizienz und Nachhaltigkeit von Produktions-prozessen. Sie tragen erheblich dazu bei, den CO2-Ausstoß, den Einsatz von Plastik und Lebensmittelabfall zu reduzieren. Dadurch leistet GEA einen entscheidenden Beitrag auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft, ganz im Sinne des Unternehmenszwecks "Engineering for a better world".

GEA ist im deutschen MDAX und im STOXX(R) Europe 600 Index notiert und gehört zu den Unternehmen, aus denen sich die Nachhaltigkeitsindizes DAX 50 ESG und MSCI Global Sustainability zusammensetzen.

(Pressemeldung vom 22.04.2022)
Quelle: GEA Group Aktiengesellschaft | Foto: GEA Group AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market