Wirtschaft

DHL Global Forwarding übernimmt Lieferung von 4 Millionen COVID-19-Impfdosen in 15 Länder

19.08.2021

Deutsche Post DHL GroupLondon, 19.08.2021 - DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, hat die britische Non-Profit-Organisation Crown Agents beim erfolgreichen Transport von vier Millionen Covid-19-Impfdosen in 15 Länder unterstützt.

Wie der britische Außenminister Dominic Raab am 28. Juli verkündete, will Großbritannien mit der Spende der Vakzine einen Beitrag zur globalen Pandemiebekämpfung leisten. Die vier Millionen Dosen werden direkt an bedürftige Länder geliefert. Weitere fünf Millionen Impfdosen hat Großbritannien der globalen Impfstoffplattform COVAX angeboten, die sich für eine schnellere und gerechtere weltweite Verteilung der Vakzine einsetzt.

Die Vakzine wurden in spezielle aktiv regulierte Thermocontainer verpackt. Foto; DHL
Die Vakzine wurden in spezielle aktiv regulierte Thermocontainer verpackt. Foto: DHL

"Wir sind unglaublich stolz, dass man DHL Global Forwarding mit der Unterstützung der komplexen Logistik für diese lebenswichtigen Impfdosen betraut hat. DHL verfügt über ein starkes globales Netzwerk. Unsere Life Sciences & Healthcare-Teams in Großbritannien und den Empfängerländern haben rund um die Uhr gearbeitet, um sicherzustellen, dass der lebensrettende Impfstoff schnell und sicher in 15 Länder in Afrika und Südostasien geliefert werden konnte", so Paul Chinery, Vice President Air Freight bei DHL Global Forwarding UK.

"Schon seit mehr als 100 Jahren versendet und verteilt Crown Agents wichtige Güter wie jetzt auch Covid-19-Vakzine, die wir zu einigen der entlegensten Orte der Welt wie Tristan da Cunha und die Pitcairninseln gebracht haben. Wir freuen uns sehr, dass wir im Auftrag des britischen Ministeriums für Auswärtiges, Commonwealth und Entwicklungszusammenarbeit die komplexe Logistik dieser Sendungen organisieren durften. In enger Zusammenarbeit mit DHL haben wir sichergestellt, dass die Impfstoffe wohlbehalten an ihren Zielorten angekommen sind", erklärt Fergus Drake, CEO von Crown Agents.

DHL Global Forwarding sorgte vor dem Lufttransport der Impfstoffe in die verschiedenen Länder auch für die Abholung der Impfdosen aus Einrichtungen in ganz Großbritannien. Eine besondere Herausforderung beim Versand von Impfstoffen sind die strengen Temperaturanforderungen. Daher wurden die Vakzine in spezielle aktiv regulierte Thermocontainer verpackt, um konstante Temperaturen auf dem Transportweg und an den Zielorten sicherzustellen, die nicht über die notwendige Infrastruktur zur Aufrechterhaltung der erforderlichen Temperatur verfügen. In allen Thermocontainern wurden Temperatursensoren mit hochentwickelter GPS-Technologie angebracht, um während des gesamten Transports volle Transparenz zu gewährleisten.

DHL hat bisher mehr als 731 Millionen Impfdosen in 153 Länder in aller Welt geliefert. Die in dieser Woche durchgeführten Transporte bilden einen weiteren Meilenstein in der weltweiten Pandemiebekämpfung. DHL ist stolz, eine aktive Rolle auf dem Weg in eine sichere neue Normalität für die von DHL bedienten Unternehmen und Gemeinden zu spielen - ganz im Einklang mit dem Unternehmensleitsatz "Menschen verbinden, Leben verbessern".

Mehr als 9.000 Life Sciences- und Healthcare-Experten sind in dem spezialisierten globalen Netzwerk von DHL tätig, damit Pharmaunternehmen, medizinische Gerätehersteller, klinische Test- und Forschungseinrichtungen, Großhändler und Vertriebsunternehmen sowie Krankenhäuser und Gesundheitsdienstleister durch Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette miteinander vernetzt werden, angefangen von der klinischen Studie bis hin zum praktischen Einsatz am Behandlungsort.

Das DHL-Portfolio für die Healthcare-Branche umfasst mehr als 150 Pharmaunternehmen, 20 Depots für klinische Studien, 100 zertifizierte Stationen, 160 GDP-zertifizierte Lager, 15 GMP-zertifizierte Standorte, 135 medizinische Express-Standorte sowie ein internationales Express-Netzwerk für die termingenaue Zustellung in über 220 Ländern und Territorien.

Die weltweiten Logistikanbieter stehen vor der Herausforderung, schnell medizinische Lieferketten aufzubauen, um ein nie zuvor gesehenes Volumen von mehr als zehn Milliarden Impfdosen weltweit auszuliefern. Dabei müssen auch die rund drei Milliarden Menschen erreicht werden, die in Regionen mit einer weniger gut entwickelten Logistikinfrastruktur leben. Um in den nächsten zwei Jahren eine weltweite Versorgung mit COVID-19-Vakzinen sicherzustellen, werden rund 200.000 Palettenlieferungen, 15 Millionen Lieferungen in Kühlboxen sowie 15.000 Flüge in den unterschiedlichen Lieferketten erforderlich sein - so die Schätzung von DHL in seinem Whitepaper zur Impfstofflogistik.

(Pressemeldung vom 19.08.2021)
Quelle: Deutsche Post DHL Group | Foto: Deutsche Post DHL Group
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market