Wirtschaft

DEA Deutsche Erdoel AG: Hans-Hermann Ecke neuer General Manager von DEA Egypt

20.03.2015

Hamburg: Neuer General Manager für Ägypten ist Dr. Hans-Hermann Ecke. Er trägt seit Anfang März die Verantwortung für die Geschäfte der ägyptischen Tochtergesellschaft der DEA Deutsche Erdoel AG mit Sitz in Kairo.

DEA Deutsche Erdoel AG: Hans-Hermann Ecke neuer General Manager von DEA Egypt„Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben in Ägypten, wo DEA bereits seit mehr als 40 Jahren Teil der Öl- und Gasindustrie ist“, sagt Dr. Hans-Hermann Ecke. „Mit unserem Erdgasprojekt Disouq konnten wir kürzlich unsere Öl- und Gasproduktion in Ägypten mehr als verdoppeln. Als Betriebsführer arbeiten wir intensiv an der weiteren Entwicklung dieses Projektes.“

Dr. Hans-Hermann Ecke kennt die Upstream-Industrie Ägyptens und die E&P-Projekte von DEA Egypt aus seiner früheren Tätigkeit als General Manager. Er war bereits von 2009 bis 2011 in Ägypten tätig, bevor er im DEA-Hauptsitz in Hamburg als Senior Vice President den Bereich New Ventures leitete. Auch in den Jahren 2001 bis 2005 war der promovierte Geologe als Exploration Manager und stellvertretender General Manager in Kairo eingesetzt. Ecke ist seit 1986 bei DEA in verschiedenen Positionen tätig.

Eine wichtige Aufgabe für Dr. Ecke ist die bevorstehende Realisierung des West Nile Delta Projekts. DEA ist Partner bei der Erschließung von 135 Milliarden Kubikmeter Gasressourcen. Das gesamte Investitionsvolumen der Projektpartner beläuft sich auf rund 12 Milliarden US Dollar.

„Dieses Projekt ist eine spannende Herausforderung. Der Produktionsstart ist für 2017 geplant. Bis dahin wird das Projekt in bestehende Infrastruktur eingebunden werden“, so Dr. Ecke. „West Nile Delta ist von größter Bedeutung für den Energiesektor Ägyptens. Die voraussichtlichen Fördermengen werden die tägliche Gasproduktion des Landes um ca. 25 Prozent erhöhen“, erklärt Ecke. DEA hält an der Konzession North Alexandria eine 40-prozentige und an West Mediterranean Deepwater eine 20-prozentige Beteiligung. Betriebsführer sowie Inhaber der übrigen Anteile ist BP.

DEA Deutsche Erdoel AG ist eine international tätige Explorations- und Produktionsgesellschaft für Erdgas und Erdöl mit Sitz in Hamburg. Das Unternehmen legt großen Wert auf sichere, nachhaltige und umweltschonende Gewinnung von Öl und Gas. Die DEA verfügt über 116 Jahre Erfahrung als Betriebsführer und Projektpartner entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Upstream-Geschäfts.

Die DEA ist mit ihren 1.440 Beschäftigten an Förderanlagen und -konzessionen in Deutschland, Großbritannien, Norwegen, Dänemark, Ägypten und Algerien beteiligt und hält derzeit Explorationslizenzen in Irland, Libyen, Polen, Suriname, Trinidad & Tobago und Turkmenistan. In Deutschland betreibt DEA darüber hinaus große unterirdische Erdgasspeicher. (Pressemeldung vom 20.03.2015)

Quelle: DEA Deutsche Erdoel AG | Foto: DEA Deutsche Erdoel AG
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market