Wirtschaft

Continental zeigt Ethernetversuchsaufbau

01.02.2012

Continental AG Regensburg: Der internationale Automobilzulieferer Continental ist neues Mitglied der OPEN Alliance SIG (One Pair Ether-Net Alliance Special Interest Group).
Die OPEN Alliance widmet sich der Verbreitung von Ethernet-Netzwerken als Standard für Anwendungen im Fahrzeug. „Wir sehen Ethernet als ideale Lösung für die Systemintegration in der Fahrzeugelektronik. In der OPEN Alliance SIG können wir industrieweit Standards definieren und damit Entwicklungskosten minimieren. So sind wir auf dem richtigen Weg, mit Ethernet schnell in Serie zu gehen“, kommentiert Helmut Matschi, Mitglied des Vorstands der Continental AG und Leiter der Division Interior, den Beitritt des Unternehmens zur OPEN Alliance. 
 
Continental zeigt Ethernetversuchsaufbau

Foto: Vielfältig und Leistungsfähig: Im Versuchsaufbau zeigt Continental die Stärken eines Ethernet-Netzwerks.
 
Angespornt vom großen Erfolg und der hohen Leistungsfähigkeit der Ethernet-Vernetzung in anderen Industriebereichen – allen voran des Internets – begann Continental bereits 2007 mit der Überprüfung von Möglichkeiten, Ethernet im automobilen Umfeld einzusetzen. So wurden auch im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts SEIS (Sicherheit in Eingebetteten IP-basierten Systemen) grundlegende Forschungen rund um den Einsatz von Ethernet und des Internet-Protokolls (IP) im Auto durchgeführt. In der Kombination aus IP und Ethernet tauschen die einzelnen Knoten des Netzwerkes in der heutigen technischen Ausprägung Daten mit Geschwindigkeiten von 100 Mbit pro Sekunde aus. Neben der Datentransferrate besticht das in der OPEN Alliance verwendete Ethernet-Derivat mit besonders anspruchsloser und kostengünstiger Verkabelung. Lediglich ein zweiadriges, verdrilltes und dabei sogar ungeschirmtes Kupferkabel verbindet die Knoten des Netzwerks. (Pressemeldung vom 31.01.2012)
Quelle: Continental AG | Foto: Continental AG
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market