Wirtschaft

Centrosolar erreicht Jahresumsatz von 294 Mio. EUR in 2011

26.01.2012

München: Die CENTROSOLAR Group AG erwartet nach vorläufigen Berechnungen für 2011 einen Gesamtumsatz in Höhe von 294 Mio. EUR (ungeprüft; Vorjahr 403 Mio. EUR). Damit wurde das Ziel von 300 Mio. EUR knapp verfehlt. Der Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr lässt sich auf den deutlichen Preisverfall bei Modulen zurückführen, der im abgelaufenen Jahr bei rund 35 % lag.
 
Dieser bis in den Dezember anhaltende Preisverfall sowie Einmaleffekte haben dazu geführt, dass das Ziel eines neutralen operativen Ergebnisses voraussichtlich verfehlt wird. Nach ersten Berechnungen wird das Geschäftsjahr 2011 mit einem negativen operativen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von voraussichtlich 11 bis 14 Mio. EUR (Vorjahr + 26,6 Mio. EUR) abgeschlossen. Dieser Fehlbetrag ist im Wesentlichen auf Expansionskosten in Nordamerika, Kosten für die Anpassung des Produktangebotes an Befestigungssystemen, die Abwertung einer Vorauszahlung an einen Zelllieferanten sowie die Abwertung eines Projektes in Südeuropa zurückzuführen. Der Lagerbestand an Modulen wurde darüber hinaus zum Jahresende auf ein für die Lieferfähigkeit erforderliches Minimum reduziert. 
 
Für das kommende Geschäftsjahr fokussiert sich die CENTROSOLAR weiter auf die Optimierung ihrer Kosten- und Liquiditätsposition. Die lang erwartete Konsolidierungsphase in der Branche ist nun in vollem Gange. Dank ihrer überdurchschnittlichen finanziellen Reserven und der seit Jahren praktizierten kontinuierlichen Verbesserungsprozesse wird CENTROSOLAR gestärkt aus der Konsolidierungsphase hervorgehen. Das langjährig aufgebaute Geschäftsmodell, lokale Installateure international mit hochwertigen Komplettsystemen zu bedienen, erweist sich dabei als richtungsweisend und nachhaltig. Diese strategische Führungsposition wird weiter ausgebaut und um Systeme zur Optimierung des Eigenverbrauchs erweitert.
 
Der geprüfte Jahresabschluss 2011 wird zur Bilanzpressekonferenz am 28. März 2012 veröffentlicht.
 
 
Über die CENTROSOLAR Group AG: 
Die börsennotierte CENTROSOLAR Group AG, München, (WKN 514850) ist mit über 1.000 Mitarbeitern in Europa und Nordamerika und einem Jahresumsatz von knapp 300 Millionen EUR (2011) einer der führenden Anbieter von Photovoltaik (PV) Anlagen für Dächer und Schlüsselkomponenten. Das Programm umfasst PV-Komplettsysteme, Module, Wechselrichter, Befestigungssysteme und Solarglas. Mehr als die Hälfte des Umsatzes wird im Ausland erzielt. Es gibt CENTROSOLAR-Niederlassungen in Spanien, Italien, Frankreich, Griechenland, der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien, Kanada und den USA.  
 
CENTROSOLAR verfügt über Produktionsstätten für Solarglas in Fürth/Deutschland und Huzhou/China sowie ein Modulproduktionswerk in Wismar/Deutschland. Die Fertigungslinien für die Veredelung von Glas wurden in den vergangenen zwei Jahren aufgrund gestiegener Nachfrage massiv ausgebaut und erreichen nun eine jährliche Produktionskapazität von acht Millionen Quadratmetern. Auch die Modulproduktion wurde deutlich erweitert. Das nach DIN ISO 9001:2008 zertifizierte Modulwerk in Wismar zählt mit einer Jahreskapazität von 350 MWp zu den größten und effizientesten Fabriken Europas. (Pressemeldung vom 26.01.2012)
Quelle: Centrosolar AG | Foto: Centrosolar
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market