Wirtschaft

Capital Stage steigt in den SDAX auf

10.03.2014

Capital Stage AG Hamburg: Die Capital Stage AG wird mit Wirkung zum 24. März 2014 in den Auswahlindex der Deutschen Börse SDAX aufgenommen.

Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG: „Die Aufnahme in den SDAX ist für uns eine schöne Bestätigung, dass wir mit dem Schritt in den Prime Standard vor genau einem Jahr die richtige Entscheidung getroffen haben. Die Indexaufnahme zeigt zudem, dass sich auch im Bereich Erneuerbare Energien noch tragfähige und wachstumsstarke Geschäftsmodelle umsetzen lassen.“

Der Small-Cap-Dax (SDAX) ist im Zuge der Umstrukturierung der Börsenindizes im Jahr 2003 aus dem Börsenbarometer SMAX hervorgegangen. Die ursprüngliche Zahl von 100 gelisteten Unternehmen wurde in diesem Zusammenhang um die Hälfte reduziert.

Der SDAX umfasst somit die 50 Unternehmen klassischer Branchen, die den im MDAX gelisteten Werten hinsichtlich Marktkapitalisierung und Börsenumsatz nachfolgen. Der Index spiegelt folglich die Wertentwicklung der so genannten Small Caps, der Kleinwerte, wieder.

Voraussetzung für eine Aufnahme in den SDAX ist das Listing im Prime Standard, das Marktsegment der Deutschen Börse, in dem Unternehmen festgelegte internationale Transparenzanforderungen erfüllen müssen. Dazu gehören unter anderem die Vorlage von Quartalsberichtserstattungen, die Durchführung einer jährlichen Analystenkonferenz sowie die Veröffentlichung von Ad-hoc-Mitteilungen zusätzlich in englischer Sprache.

Die Capital Stage AG ist Betreiber von Solar- und Windparks in Deutschland, Italien und Frankreich. Das Geschäftsmodell generiert Umsätze vorrangig aus den Einnahmen aus der Stromproduktion des Energieerzeugungsportfolios. Im Jahr 2009, als der erste Solarpark erworben wurde, lagen die Einnahmen des Unternehmens bei rund einer Million Euro. Durch den kontinuierlichen Zukauf von Solar- und Windparks erwirtschaftete die Capital Stage AG nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2013 einen Konzernumsatz von 57 Millionen Euro bei einem voraussichtlichen Gewinn vor Steuern (EBT) von über 15 Millionen Euro. (Pressemeldung vom 10.03.2014) 

Quelle: Capital Stage AG | Foto: Capital Stage AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market