Gesellschaft

Bremen Classic Motorshow: Messe wird abgesagt

03.12.2021

Messe Bremen  M3B GmbHBremen: Oldtimer-Fans im In- und Ausland hatten sehnsüchtig auf diesen Termin gewartet: Nach einem Jahr Zwangspause sollte die Bremen Classic Motorshow im kommenden Februar endlich wieder als Präsenzmesse stattfinden – pünktlich zu ihrem 20-jährigen Jubiläum. Monatelang hatte das Veranstaltungsteam für das große Wiedersehen getüftelt und geplant. Nun steht fest: Die Präsenzveranstaltung Anfang Februar muss abgesagt werden. „Wir haben zwei Jahre darauf hingearbeitet, tolles Feedback von Besuchern und Ausstellern bekommen – und jetzt ist wieder alles vergebens. Da kann man sich vielleicht vorstellen, wie es uns geht“, sagt Projektleiter Frank Ruge. Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der M3B GmbH, zu der auch die Marke MESSE BREMEN gehört, ergänzt: „Die Planungsunsicherheit und die immer umfangreicheren Auflagen aufgrund der sich weiter zuspitzenden pandemischen Lage zwingen uns zu dieser Entscheidung. Wir bedauern das sehr, zumal wir durchweg positive Rückmeldungen von unseren nationalen sowie internationalen Austellern verzeichnen konnten und einen ausgezeichneten Buchungsstand hatten. Auch wenn wir unter den gegebenen Umständen noch dürften: Die Gesundheit und Sicherheit aller stehen an erster Stelle.“

Veranstaltungsteam arbeitet an einer Alternative
Trotzdem lässt man in Bremen die Köpfe nicht hängen. Nachdem die schwere Entscheidung nun gefallen ist, will das Veranstaltungsteam bereits in den kommenden Tagen eine Alternative präsentieren „Wir müssen jetzt erst einmal tief durchatmen. Doch feststeht: Das gesamte Team ist hochmotiviert, mit der Bremen Classic Motorshow 2022 in irgendeiner anderen Form die Saison zu eröffnen“, sagt Claudia Nötzelmann, Bereichsleiterin für Special Interest und Fachmessen bei der MESSE BREMEN. „Schließlich feiern wir nächstes Jahr unser 20-jähriges Jubiläum, das wollen wir uns nicht nehmen lassen.“

Viel Lob aus der Szene
Traditionell markiert die Bremen Classic Motorshow den Auftakt in die neue Oldtimer-Saison. Üblicherweise treffen sich hier jährlich über 700 Aussteller und rund 45.000 Besucherinnen und Besucher, um sich auszutauschen, zu fachsimpeln und zu verhandeln. Es ist nun bereits das zweite Mal in Folge, dass die Klassiker-Messe coronabedingt verschoben wird. Bereits in diesem Jahr fiel die Oldtimer-Messe der Pandemie zum Opfer. Stattdessen stellte das Team jedoch kurzerhand einen fünfstündigen Live-Stream auf die Beine und erhielt dafür viel Lob aus der gesamten Szene. Im kommenden Jahr hätte die Bremen Classic Motorshow von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. Februar 2022, in der MESSE BREMEN stattfinden sollen. Der nächste reguläre Termin ist Freitag bis Sonntag, 3. bis 5. Februar 2023.

(Pressemeldung vom 03.12.2021)
Quelle: Messe Bremen M3B GmbH | Foto: Messe Bremen M3B GmbH
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market