Wirtschaft

Baugenehmigungen für Wohnungen im Mai 2022: -2,1 % gegenüber Vorjahresmonat

18.07.2022

Statistisches Bundesamt (Destatis)WIESBADEN, 18.07.2022 – Im Mai 2022 wurde in Deutschland der Bau von 31 688 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 2,1 % oder 696 Baugenehmigungen weniger als im Mai 2021. Von Januar bis Mai 2022 wurden damit insgesamt 155 347 Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt. Das waren 1,6 % weniger als im Vorjahreszeitraum (Januar bis Mai 2021: 157 937 Baugenehmigungen). In den Ergebnissen sind sowohl die Baugenehmigungen für Wohnungen in neuen Gebäuden als auch für neue Wohnungen in bestehenden Gebäuden enthalten.

Grafik: Statistisches Bundesamt

In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden von Januar bis Mai 2022 insgesamt 135 133 Wohnungen genehmigt. Das waren 1,5 % oder 2 066 Wohnungen weniger als im Vorjahreszeitraum. Dabei ging die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser um 17,8 % (-7 516) auf 34 809 zurück. Bei den Zweifamilienhäusern stieg die Zahl genehmigter Wohnungen um 2,1 % (+294) auf 14 076 und bei den Mehrfamilienhäusern um 9,1 % (+ 6 920) auf 83 308.

Saison- und kalenderbereinigt fiel die Zahl der Baugenehmigungen im Mai 2022 im Vergleich zum Vormonat um 6,6 %.

(Pressemeldung vom 18.07.2022)
Quelle: Statistisches Bundesamt (Destatis)
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market