Wirtschaft

BARD Engineering: Bundeswirtschaftsminister weiht Pionierprojekt BARD Offshore 1 auf der Nordsee ein

27.08.2013

Emden: In Anwesenheit des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, wurde heute der erste fertiggestellte Hochsee-Windpark BARD Offshore 1 offiziell auf der Nordsee eingeweiht.

BARD Offshore 1 ist mit 80 Anlagen der 5-Megawatt-Klasse leistungsstärkster deutscher Windpark auf hoher See. Mit einer Leistung von 400 Megawatt kann BARD Offshore 1 über eine halbe Million private Haushalte, so viele wie der Großraum München hat, versorgen. Der Windpark liegt 100 Kilometer nordwestlich der Insel Borkum in Wassertiefen bis zu 40 Metern. Die ersten Anlagen sind seit Dezember 2010 am Netz. Bereits heute speist BARD Offshore 1 rund 80 Prozent der in Deutschland offshore produzierten Strommenge ein.

Die offizielle Einweihungszeremonie auf der Service- und Umspannplattform BARD 1 nahm der Bundeswirtschaftsminister gemeinsam mit Michael Baur (CEO BARD-Gruppe) und Lutz Diederichs (Vorstand HypoVereinsbank) vor.

Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler: „BARD Offshore 1 ist das beeindruckende Pionierprojekt einer jungen Industrie, die das Potential hat, langfristig eine wichtige Rolle in unserem Energiemix zu spielen. Die erfolgreiche Fertigstellung des Windparks auf hoher See ist eine technologische und logistische Meisterleistung. Mein Glückwunsch und Respekt gilt allen, die daran mitgewirkt haben.“

Die BARD-Gruppe hatte im Frühjahr 2010 als erstes Unternehmen weltweit mit der Errichtung des Hochsee-Windparks begonnen. Praxiserfahrungen bei der Errichtung von Windkraftanlagen unter solchen sehr herausfordernden Bedingungen lagen bis dahin nicht vor. In der Folge mussten unter anderem technische Abläufe sowie die logistischen Prozesse insbesondere aufgrund der Wetterverhältnisse auf der Nordsee optimiert werden. Das im Herbst 2011 neu definierte Fertigstellungsziel konnte letztlich um einen Monat unterboten werden. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor war, dass laufende Prozesse konsequent hinterfragt und sukzessive optimiert wurden.

Michael Baur, CEO BARD-Gruppe: „Die heutige Einweihung des Pionierprojektes BARD Offshore 1 in Anwesenheit des Bundeswirtschaftsministers ist ein wichtiges Signal für die Energiewende und die Zukunft der Offshore-Windindustrie in Deutschland. Die BARD-Mannschaft hat es geschafft, die höchst kritische Anfangsphase des Projektes zu überwinden. In einem einzigartigen Kraftakt und mit einer hohen Lernkurve haben wir unter Beweis gestellt, dass Projekte von dieser Größe und Komplexität erfolgreich realisiert werden können.“

Die HypoVereinsbank hat als langfristiger Finanzpartner die BARD-Gruppe von Beginn an begleitet und damit einen essenziellen Beitrag zur Fertigstellung des Windparks geleistet. Lutz Diederichs, Vorstand Commercial Banking - Unternehmer Bank bei der HypoVereinsbank: „Als eine der größten deutschen Banken wollen wir die Innovationskraft der Industrie stärken und den Unternehmen in Deutschland langfristig als Partner zur Seite stehen. Offshore-Windparks sind aus unserer Sicht ein unverzichtbarer Bestandteil für eine erfolgreiche Energiewende und haben zudem das Potenzial für zukünftige deutsche Exporterfolge."

Neben BARD Offshore 1 ist die HypoVereinsbank noch bei drei weiteren Offshore-Windparks in Form von Projektfinanzierungen engagiert. Insgesamt war die UniCredit Group weltweit bei der Finanzierung von Windparks mit einer installierten Leistung von mehr als 12.000 Megawatt beteiligt. Als Dienstleister der deutschen Wirtschaft engagiert sich die Bank aber auch in anderen Teilbereichen der erneuerbaren Energien, zum Beispiel bei Onshore-Windparks, im Solarbereich oder bei Wasserkraftwerken.

Nach Einschätzung der HypoVereinsbank werden alle Formen von erneuerbaren Energien und das Thema Energieeffizienz in den kommenden Jahren entscheidend an Bedeutung gewinnen. Bereits heute zählt die UniCredit Group, zu der die HypoVereinsbank gehört, mit 8,3 Milliarden Euro zu den größten Finanzierern von erneuerbaren Energien in Europa. Auch in Zukunft wird die HypoVereinsbank ihre Kompetenz als Spezialist in der Finanzierung von Erneuerbare-Energien-Projekten unter Beweis stellen. (Pressemeldung vom 26.08.2013)

Quelle: BARD Engineering GmbH | Foto: BARD-Gruppe
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market