Wirtschaft

BACKHUS DC 50 - Innovation aus Norddeutschland

16.10.2011

BACKHUS GmbH Edewecht: Im Rahmen des Tages der offenen Tür wurden die neuesten Entwicklungen in der Kompostierungstechnologie aus dem Hause BACKHUS Geschäftspartnern und Kunden aus aller Welt, aber auch der interessierten Öffentlichkeit, vorgestellt. Begeistert wurde die Erstvorstellung der BACKHUS 21er Serie aufgenommen, eine neue Generation von Kompostumsetzern, mit der die BACKHUS EcoEngineers ein weiteres Mal die Messlatte für innovative Komposttechnologie nach oben verschieben. Außerdem stand die Weltpremiere des BACKHUS DC 50 im Mittelpunkt. DC steht für Dynamic Container. Es handelt sich um ein dynamisches System, da das Rottematerial im hermetisch abgedichteten Inneren des Containers nicht nur aktiv belüftet, sondern auch durch zwei Förderschnecken regelmäßig umgesetzt wird. Dadurch ist eine durchgehende Homogenisierung des Materials garantiert und gleichmäßige Belüftung gewährleistet – beste Voraussetzungen für einen optimierten Kompostierungsvorgang und die Herstellung qualitativ hochwertigen Komposts.
 
Der BACKHUS DC 50, ein Kooperationsprodukt der Firma EnviCont und der BACKHUS EcoEngineers, ist weltweit einzigartig. Durch seine Bauweise, die Integration aller notwendigen Bauteile und der bahnbrechenden Luftreinigungstechnologie ist der BACKHUS DC 50 eine kompakte Kompostierungsanlage, die dank Containerform und dem optional erhältlichen Hakenlift-Abrollrahmen mobil und flexibel einsetzbar ist. Um den Kompostierungsprozess zu starten wird nichts weiter als ein Stromanschluss benötigt. Nachdem der BACKHUS DC 50 beladen ist, läuft der weitere Prozess vollautomatisch. Um bis zu 450 Tonnen Kompost pro Jahr zu erzeugen, werden nicht mehr als 15 kWh Strom pro Tag verbraucht.
 
„Wir waren auf der Suche nach Lösungen, um dem ständig steigenden Bedarf nach kleinen und emissionsreduzierenden Kompostierungssystemen zu begegnen. Dabei spielte die Möglichkeit der Hygienisierung von Nahrungsmittelabfällen und anderer als bedenklich eingestufter Materialien eine besondere Rolle bei unseren Erwägungen. Durch die durchgängige Isolierung des Rottereaktors können wir in sehr kurzer Zeit die nötigen Temperaturen erreichen um Keime und andere Schadstoffe zu eliminieren. Mit EnviCont haben wir einen Partner gefunden, der unseren bedingungslosen Anspruch an Qualität und Kundenorientierung teilt und der das nötige Know-How besitzt uns bei der Bereitstellung innovativer Technologien zu unterstützen“, so Friedrich Backhus, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von BACKHUS EcoEngineers.
 
Mit dem BACKHUS DC 50 werden neue Marktsegmente erschlossen und das Produktportfolio von BACKHUS im unteren Mengenbereich abgerundet. Erste Tests beweisen das Potenzial dieser neuen Technologie. (Pressemeldung vom 19.07.2011)
Quelle: BACKHUS GmbH | Foto: BACKHUS
Weitere Meldungen von BACKHUS GmbH
Firmennews
Rostock Port
ThyssenKrupp AG
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Lufthansa Cargo AG
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market