Wirtschaft

Auszeichnung für E.ON Hanse-Ingenieurin

13.12.2011

Quickborn: Der deutsche Ingenieurinnenbund e.V. hat Kirsten Fust, Elektrotechnik-Ingenieurin und Geschäftsbereichsleiterin des Technischen Netzservice bei der E.ON Hanse AG, als eine der Top 25 Ingenieurinnen in Deutschland ausgezeichnet. Der Ingenieurinnenbund hatte anlässlich seines 25-jährigen Bestehens dazu aufgerufen, die einflussreichsten Ingenieurinnen Deutschlands vorzuschlagen. Über 200 wurden nominiert. Eine unabhängige Jury entschied schließlich, wer die 25 einflussreichsten Ingenieurinnen Deutschlands sind. Heute wurde Kirsten Fust nun gemeinsam mit ihrer Kollegin Susanne von Arciszewski von der Airbus am Standort Hamburg die Urkunde durch den deutschen ingenieurinnenbund e.V. verliehen.
 
„Ich habe mich sehr gefreut, als ich von der Wahl erfahren habe. Es macht einen schon ein wenig stolz, zu den Top 25 Ingenieurinnen in Deutschland gezählt zu werden“, sagt Kirsten Fust. 1993 stieg sie in die Energiebranche ein. Seit dem 1. September 2005 verantwortet sie den größten Geschäftsbereich der E.ON Hanse mit über 900 Mitarbeitern, den Technischen Netzservice.

Kirsten Fust ist außerdem Initiatorin des konzernweiten E.ON-Frauennetzwerkes IngE, in dem 170 Ingenieurinnen des E.ON-Konzerns vertreten sind. „Frauen sind in technischen Berufen leider immer noch unterrepräsentiert, dabei gibt es im technischen Bereich beste Berufsaussichten und gute Arbeitsmarktchancen. Es ist eine interessante Tätigkeit auf hohem Niveau und mit einem kollegialen Umfeld. Ich finde es deswegen wichtig, Mädchen und junge Frauen mehr über die Berufsmöglichkeiten im technischen Bereich aufzuklären“, so Kirsten Fust.

Kirsten Fust ist damit jedoch nicht die einzige Ingenieurin bei E.ON Hanse, die für ihre Arbeit ausgezeichnet wurde. Bei dem Energiedienstleister ist auch eine Zonta-Technikerinnen-Preisträgerin tätig. Der Preis wird für außergewöhnliche Studienleistungen an Frauen vergeben, die erfolgreich technische Studiengänge abgeschlossen haben. Außerdem arbeitet bei der Tochtergesellschaft der E.ON Hanse, der Schleswig-Holstein Netz AG, die erste Wind-Ingenieurin Schleswig-Holsteins, die dafür sorgt, dass Strom aus Windkraftanlagen ins Netz gelangt. Um auch weiterhin für Nachwuchs für die technischen Berufe zu sorgen, hat die Ausbildung für E.ON Hanse einen hohen Stellenwert. Insgesamt werden zurzeit 240 junge Menschen ausgebildet. (Pressemeldung vom 12.12.2011)
Quelle: E.ON Hanse AG | Foto: E.ON Hanse AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market