Bildung

Ausbildung bei Sensor-Spezialist HENSOLDT

04.08.2022

HENSOLDT AG Hensoldt Holding Germany GmbHUlm: Der Sensor-Lösungsanbieter HENSOLDT verstärkt sein Engagement in der Ausbildung von Hochtechnologie-Berufen. Zum Beginn des Ausbildungsjahres am 1. September hat das Unternehmen die Zahl seiner Ausbildungsplätze für Azubis und Duale Studenten am Standort Ulm von 192 im vergangenen Jahr noch einmal um 20 Prozent auf 234 erhöht. Damit hat der Sensor-Spezialist die Zahl der Ausbildungsplätze seit seiner Gründung 2017 verdoppelt.

„Die Sicherheit der Zukunft wird immer stärker von Hochtechnologie, und damit von Elektronik, Software und Künstlicher Intelligenz, bestimmt“, sagt Peter Fieser, Personalvorstand der HENSOLDT AG. „Deshalb übernehmen wir bei HENSOLDT die Ausbildung dieser Spezialisten eigenverantwortlich und sichern dadurch unseren Erfolg. Dieses nachhaltige Handeln praktizieren wir im gesellschaftlichen Interesse und im Sinne unserer Kunden, die gemeinsam mit HENSOLDT Verantwortung für eine sichere Zukunft übernehmen.“

Insgesamt haben Interessierte die Auswahl unter 78 Ausbildungs- und Studienplätzen in 18 Berufen der Zukunft. Bei den Dualen Studiengängen setzt HENSOLDT einen Schwerpunkt auf die Zukunftsbereiche System Engineering, Embedded Systems, Data Science und Business Engineering. Bei den Ausbildungsberufen stehen Elektroniker für Geräte und Systeme sowie Industriemechaniker im Mittelpunkt. Damit eröffnet das Unternehmen zukünftig über 200 jungen Menschen eine berufliche Zukunft in besonders attraktiven, technologisch zukunftsträchtigen Berufsfeldern.

Im Verlauf der Ausbildung beziehungsweise des dualen Studiums unterstützt HENSOLDT aktiv Auslandsaufenthalte, beispielsweise an den Unternehmens­standorten in England, Frankreich oder Südafrika sowie standortübergreifende Abteilungsdurchläufe.

„Nach erfolgreichem Abschluss erhalten alle Nachwuchs-HENSOLDTianer einen unbefristeten Arbeitsvertrag“, bekräftigt Ausbildungsleiter Werner Stockburger. „Um eine reibungslose Übernahme in den Fachbereich sicherzustellen, der den Interessen und Fähigkeiten der Auszubildenden am besten entspricht, erhalten sie während der Ausbildung umfangreiche Einblicke in verschiedenste Bereiche und haben die Wahl zwischen vielfältigen Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten“, ergänzt Stockburger.

Für sein Engagement in der Ausbildung wurde HENSOLDT bereits mehrfach mit Preisen wie ‚Beste Ausbilder Deutschlands‘ 2021 (Capital), Attraktivster IT-Ausbildungsbetrieb Deutschlands 2022 (Chip), SchuleWirtschaft Preis 2021 (Institut der Deutschen Wirtschaft/Bundesministerium für Wirtschaft) ausgezeichnet. Viele Nachwuchskräfte entscheiden sich für HENSOLDT, weil das Unternehmen auch nach der Ausbildung bzw. dem dualen Studium vielfältige Karriere- und Entwicklungs­möglichkeiten wie z.B. eine berufsbegleitende Förderung von Master-Studierenden, bietet.

Am Standort Ulm von HENSOLDT sind rund 3.000 Mitarbeiter mit der Entwicklung und Fertigung von Radaren und elektronischen Aufklärungssystemen beschäftigt. Ein großer Teil der Mitarbeiter sind Ingenieure und Techniker.

HENSOLDT ist ein führendes Unternehmen der europäischen Verteidigungsindustrie mit globaler Reichweite. Das Unternehmen mit Sitz in Taufkirchen bei München entwickelt Sensor-Komplettlösungen für Verteidigungs- und Sicherheitsanwendungen. Als Technologieführer treibt HENSOLDT die Entwicklung der Verteidigungselektronik und Optronik voran  und baut sein Portfolio auf der Grundlage innovativer Ansätze für Datenmanagement, Robotik und Cybersicherheit kontinuierlich aus. Mit mehr als 6.400 Mitarbeitern erzielte HENSOLDT 2021 einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro. HENSOLDT ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

(Pressemeldung vom 01.08.2022)
Quelle: Hensoldt Holding Germany GmbH | Foto: Hensoldt Holding Germany GmbH
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market