Wirtschaft

Aurubis AG 1. Quartal 2021/22

31.01.2022

Aurubis AGHamburg: Die Aurubis AG übertrifft die Markterwartungen für das am 31.12.2021 abgelaufene erste Quartal ihres Geschäftsjahres 2021/22: Nach vorläufigen Zahlen erzielte das Multimetall-Unternehmen für das erste Quartal ein operatives Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 152 Mio. € (Vorjahr: 82 Mio. €).

Infolgedessen erhöht Aurubis auch die Prognose für das operative Ergebnis vor Steuern (EBT) für das laufende Gesamtgeschäftsjahr 2021/22 und erwartet für dieses nun ein operatives EBT zwischen 400 Mio. € und 500 Mio. €. Bisher lag der Prognosekorridor für das operative EBT zwischen 320 Mio. € und 380 Mio. €.

Erst im Dezember hatte Aurubis das beste Jahresergebnis seiner Unternehmensgeschichte ausgewiesen. 

Aurubis AG 1. Quartal 2021/22

Foto: Roland Harings, Vorstandsvorsitzender der Aurubis AG  Foto: Aurubis AG

"Aurubis zeigte nun auch im ersten Quartal seines aktuellen Geschäftsjahrs eine sehr gute operative Performance an den Standorten seines Hüttennetzwerks. Zudem erzielten wir wesentlich höhere Erlöse aus dem Verkauf von Schwefelsäure sowie ein verbessertes Metallmehrausbringen insbesondere bei den Industriemetallen Kupfer, Zinn, Nickel und Zink – dies bei gestiegenen Metallpreisen. Bei Zinn sind wir mittlerweile der führende europäische Recycler," erläutert Aurubis-Vorstandsvorsitzender Roland Harings die wesentlichen Gründe für das höhere operative Quartalsergebnis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Ab dem 1. Januar 2022 werden für das Gesamtjahr zusätzlich um rund 10 % gestiegene Schmelz- und Raffinierlöhne für Kupferkonzentrate, weiterhin auf einem guten Niveau liegende Raffinierlöhne für Recyclingmaterialien, eine deutlich gestiegene Aurubis-Kupferprämie, eine stärkere Nachfrage nach Kupferprodukten und erheblich gestiegene Preise bei Schwefelsäure positiv auf das Gesamtjahresergebnis wirken. Risiken können sich aus dem Einfluss von Covid-19 auf die Produktion und den Produktabsatz des Unternehmens sowie aus Energiepreisentwicklungen ergeben.

Das IFRS-Konzernergebnis vor Steuern (EBT) im ersten Quartal 2021/22 beträgt nach vorläufigen Berechnungen 405 Mio. € (Vorjahr: 226 Mio. €).

Aurubis entwickelt sich konsequent zu einem internationalen Multimetall-Anbieter weiter, der die Megatrends der Zukunft bedient und im Recycling verschiedenster Einsatzmaterialien einen bedeutenden Beitrag zu einer funktionierenden internationalen Kreislaufwirtschaft leistet. Das zeigt sich auch in der jüngst veröffentlichten Strategie des Unternehmens, die auf drei Säulen fußt: Sicherung und Stärkung des Kerngeschäfts, das Verfolgen von Wachstumsoptionen – vor allem im Bereich Recycling – und ein Ausbau der branchenführenden Position in der Nachhaltigkeit.

Die endgültigen Zahlen für das 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres werden am 7. Februar 2022 veröffentlicht.

(Pressemeldung vom 19.01.2022)
Quelle: Aurubis AG | Foto: Aurubis AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market