Wirtschaft

Aufhebung der 2G-Regelung - Einzelhandel in Schleswig-Holstein ist erleichtert!

02.02.2022

HDE Handelsverband Nord e.V.Kiel, 02.021.2022 - Nach der heutigen Ankündigung von Ministerpräsident Günther, dass die Landesregierung Schleswig-Holstein die 2G-Regelung für den Einzelhandel ab dem 9. Februar aufhebt, zeigt sich Dierk Böckenholt, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Nord, mit Blick auf die bislang betroffenen Unternehmen erleichtert:

„2G kostet die betroffenen Unternehmen Kundenfrequenz, Umsatz und Kontrollaufwand“, so Böckenholt. „Wir hatten wiederholt gefordert, diese Regelung aufzuheben, weil sie für die betroffenen Unternehmen massive Nachteile mit sich bringt, ohne dass ihr eine nenneswerte Wirkung bei der Pandemiebekämfung zukäme“, ergänzt er. Dieser Auffassung habe sich heute auch die Landesregierung Schleswig-Holstein angeschlossen. Böckenholt hofft jetzt auf eine Signalwirkung für andere Bundesländer und blickt dabei insbesondere auf Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.

„Die Abkehr von der 2G-Beschränkung im Einzelhandel wird zwar nicht von heute auf morgen zu Kundenfrequenzen in Höhe der Vorpandemiezeiten führen. Es ist aber mal wieder ein weiterer Schritt in die richtige Richtung und wir hoffen zumindest auf eine spürbare Frequenzverbesserung, insbesondere für die am stärksten belasteten Geschäfte in unseren Innenstädten und Ortszentren“, resümiert Böckenholt abschließend.

(Pressemeldung vom 02.02.2022)
Quelle: HDE Handelsverband Nord e.V.
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market