Wirtschaft

Asset Management AG - der neue Banken-Spezialfonds EIF IV

09.02.2022

Encavis AGNeubiberg | München: Encavis Asset Management AG (Encavis AM), Tochterunternehmen, des im SDAX notierten Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV), hat für ihren neuen Spezialfonds erfolgreich den Erwerb eines Onshore-Windparks in Irland der ABO Wind AG über deren Tochter ABO Wind Ireland Ltd beraten. Dies ist die erste Transaktion für den gemeinsam mit der BayernInvest Luxembourg S.A. Ende 2021 aufgelegten Banken-Spezialfonds Encavis Infrastructure Fund IV (EIF IV).

Der Windpark mit einer Gesamtkapazität von 23,6 Megawatt (MW) besteht insgesamt aus sieben Turbinen. Die ersten drei Turbinen, jede mit einer Erzeugungskapazität von 3,6 MW, sind bereits seit 2019 in Betrieb. Im ersten Quartal 2022 erfolgt die Inbetriebnahme weiterer drei Turbinen und geplant geht Mitte 2023 die letzte Turbine in Betrieb. Der Windpark wird dann 24.800 Haushalte mit grünem Strom versorgen und jährlich 26.400 Tonnen CO2 einsparen. Zudem leistet diese Investition einen Beitrag zur Energiepolitik Irlands, den Strombedarf des Landes bis 2030 zu mindestens 80 Prozent aus erneuerbaren Energien zu decken.

Die Turbinen befinden sich in der Grafschaft Donegal im Norden Irlands, die sich durch vergleichsweise sehr hohe Windgeschwindigkeiten von durchschnittlich über 8 m/s als hervorragender und leistungsstarker Windstandort auszeichnet.

Der Spezialfonds EIF IV wird exklusiv von der BayernLB angeboten. Wie der Vorgängerfonds richtet er sich ausschließlich an Kreditinstitute und bedient deren spezielle Anforderungen an Regulatorik und Risikomanagement. Die BayernInvest Luxembourg S.A. verantwortet als AIFM das Fondsmanagement und setzt die Investitionsstrategie mit der höchsten Klassifizierung nach Artikel 9 der EU-Offenlegungsverordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (SFDR) um.

"Die Nachfrage nach nachhaltigen Investitionsmöglichkeiten institutioneller Anleger ist unverändert hoch. Der von uns erworbene Windpark in Irland ist die erste Akquisition des langfristig auf Stabilität und Ertragsstärke ausgerichteten Erneuerbaren-Energien-Portfolios des neuen Spezialfonds EIF IV", so Karsten Mieth, Vorstandssprecher der Encavis Asset Management AG.

Ralf Rosenbaum, Geschäftsführer der BayernInvest Luxembourg fasst zusammen: "Ziel ist es, ein hochdiversifiziertes Portfolio in Bezug auf Technologien (Wind Onshore und Solar) und Standorten in Europa mit einem angestrebten Fondsvolumen von 500 Millionen Euro aufzubauen"

Die Encavis Asset Management AG bietet institutionellen Investoren maßgeschneiderte Portfolios und Fondslösungen für Investitionen in dem Wachstumsmarkt Erneuerbare Energien. Das Unternehmen investiert bereits seit 2006 erfolgreich in diesem Bereich und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette vom Asset Sourcing bis hin zum operativen Management der Anlagen ab.
Die Encavis Asset Management AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der im SDAX notierten Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard, Börsenkürzel: ECV) und profitiert als Teil des Encavis-Konzerns von deren langjährigen Erfahrungen und einem breiten Branchennetzwerk.
Die Encavis AG ist einer der führenden konzernunabhängigen und börsennotierten Stromanbieter (IPPs) im Bereich der Erneuerbaren Energien in Europa. Das Unternehmen erwirbt und betreibt Solaranlagen und (Onshore-)Windparks in Deutschland sowie in zehn weiteren europäischen Ländern. Die Gesamterzeugungskapazität des Encavis-Konzerns beträgt aktuell rund 3,1 Gigawatt (GW).
Encavis ist Unterzeichner der UN Global Compact sowie des UN PRI-Netzwerks. Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der Encavis AG wurden von zwei der weltweit führenden ESG Research- und Ratingagenturen ausgezeichnet. MSCI ESG Ratings bewertet die Nachhaltigkeitsleistung mit einem "AA"-Level, die international ebenfalls renommierte ISS ESG verleiht ENCAVIS den "Prime"- Status.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.encavis-am.com
 

Die BayernLB ist als fokussierte Spezialbank wichtiger Investitionsfinanzierer für die bayerische und deutsche Wirtschaft. Sie hat sich dem Fortschritt verpflichtet. Ihre Kunden - Unternehmen, Sparkassen, institutionelle Investoren und die öffentliche Hand - stehen im Mittelpunkt ihres nachhaltigen Handelns.

Im Firmenkundengeschäft fokussiert sich die BayernLB auf Zukunftssektoren, beispielsweise Mobilität, Energie, Technologie, Bau und Grundstoffe, Maschinen- und Anlagenbau. Die Bank begleitet insbesondere Unternehmen aus diesen Branchen bei der erfolgreichen Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle. Als Immobilienfinanzierer bietet der Konzern 360 Grad-Kompetenz über die gesamte Wertschöpfungskette im Immobiliengeschäft - und in zahlreichen Assetklassen. Die BayernLB ist Zentralbank der Sparkassen in Bayern und seit Jahrzehnten bewährter Partner von Sparkassen im Freistaat und in ganz Deutschland. Die Konzerntochter DKB bietet ihren mehr als 4,5 Millionen Kunden als TechBank ein herausragendes Kundenerlebnis und hervorragende digitale Lösungen. Eigentümer der BayernLB sind der Freistaat Bayern und der Sparkassenverband Bayern.

Seit 1991 sind wir erfolgreich im Publikumsfondsgeschäft und Spezialfondsgeschäft am Finanzplatz Luxemburg tätig. Mit einem verwalteten Volumen von 107 Milliarden Euro in Spezial- und Publikumsfonds sowie institutionellen Vermögensverwaltungsmandaten (Stand 31.12.2021) gehört die BayernInvest-Gruppe zu den zehn größten deutschen Kapitalverwaltungsgesellschaften. Die Assets under Management am Standort Luxembourg erreichen zum 31.12.2021 8,6 Mrd. Euro. Wir verstehen uns als Dienstleister, der im In- und Ausland spezialisierte und maßgeschneiderte Anlageprodukte (UCITS und AIF) anbietet. Die Kundenorientierung und Kundenzufriedenheit sind unser höchster Anspruch. Service und Qualitätsorientierung sind für uns selbstverständlich.

Corporate News - 09.02.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

(Pressemeldung vom 09.02.2022)
Quelle: Encavis AG, Encavis Asset Management AG | Foto: Encavis AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market