Wirtschaft

Airbus Defence and Space veranstaltet SNUC-Konferenz für Kundenstamm im Bereich des digitalen Betriebsfunks

06.03.2015

München: Unter dem Motto „Keeping professionals connected when it matters most – Profis verbinden, wenn es darauf ankommt“ fand die 24. Ausgabe der Kundenkonferenz SNUC (Secure communications Network operators and Users Conference) vom 4. bis 5. März in Cannes statt. Die 1994 ins Leben gerufene SNUC-Konferenz ist eine etablierte Veranstaltung, die neben einer Konferenz auch verschiedene Workshops sowie eine Messe bietet, auf der etwa 15 Aussteller ihre jüngsten Innovationsprojekte präsentieren. Dieses Jahr besuchten rund 250 Teilnehmer die Konferenz, vor allem internationale Spitzenvertreter aus dem Bereich Öffentliche Sicherheit und Vertreter anderer Nutzerorganisationen sowie Partner und potenzielle Kunden aus 28 Ländern weltweit. Sie tauschten sich über bewährte Verfahren zur Sicherung ihres missionskritischen Betriebs aus und sprachen über die Marktentwicklung sowie über neue Wege zur Deckung des künftigen Kommunikationsbedarfs.

Nicole Lecca, Head of Secure Land Communications bei Airbus Defence and Space, betonte den Stellenwert dieser Veranstaltung für die Betriebsfunk-Kunden von Airbus Defence and Space. „Die diesjährige SNUC-Konferenz war für uns besonders wichtig. In Verbindung mit dem geplanten Verkauf unseres Geschäfts wollten wir ein deutliches Zeichen für unsere Kunden weltweit setzen. Sie sollen wissen, dass sie uns am Herzen liegen und wir sie – unabhängig von einem Eigentümerwechsel – auch künftig professionell betreuen werden“, sagte sie. „Das Nutzerforum entstand 1994 aus dem Grundgedanken heraus, eine Gelegenheit zum fruchtbaren Austausch mit unseren Kunden in einer vertrauensvollen Atmosphäre zu schaffen. Die SNUC-Konferenz bietet uns die Möglichkeit, den Kunden zuzuhören und zu verstehen, was wir für sie tun können. Es geht darum, Themen zu diskutieren, die für die Community wichtig sind, und die Weichen für die Zukunft zu stellen.“

Im Rahmen der Plenarsitzungen lieferten Nutzer von missionskritischen Netzwerken Informationen zu aktuellen und künftigen Entwicklungen sowie Einblicke in den heutigen Netzbetrieb. Die Präsentationen am zweiten Tag beschäftigten sich mit der Frage, wie sich aktuelle Netzwerke und Services entwickeln müssen, um den künftigen Kommunikationsanforderungen der Nutzerorganisationen für Öffentliche Sicherheit gerecht zu werden. Das offene Forum bot den Vertretern von Airbus Defence and Space Gelegenheit, sich mit den Teilnehmern über Erfahrungen und Ansichten bezüglich der neuen Anforderungen auszutauschen. In interaktiven Workshops diskutierten die TeiInehmer über ihre Vorstellungen bezüglich Strategien und Produkt-Roadmaps, um somit die Innovation gemeinsam voranzutreiben. (Pressemeldung vom 06.03.2015)

Quelle: Airbus Defence and Space | Foto: Airbus Defence and Space
FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market