Wirtschaft

Airbus Defence and Space: Ariane 5 zum 65. Mal in Folge erfolgreich gestartet

28.05.2015

München: Die Ariane 5 ist zum 65. Mal in Folge erfolgreich vom Weltbahnhof Kourou in Französisch-Guayana ins All gestartet und hat damit erneut die außerordentliche Zuverlässigkeit der europäischen Trägerrakete unter Beweis gestellt. Mit diesem Start wurde DIRECTV 15, der 100. von Airbus Defence and Space gebaute geostationäre Telekommunikationssatellit, ins All gebracht. Das Unternehmen ist Hauptauftragnehmer für die Trägerrakete wie auch für den Satelliten.

„Dieser Start zeigt einmal mehr das Know-how und die Wettbewerbsfähigkeit von Airbus Defence and Space bei Telekommunkationssatelliten und bei der Trägerrakete Ariane 5“ sagte François Auque, Leiter von Space Systems. „Unser Dank gilt Arianespace, das Startdienstleistungen vermarktet und die Palette der europäischen Trägersysteme im Raumfahrtzentrum Kourou in Französisch-Guayana betreibt, unserem Kunden DIRECTV für den Auftrag, den Satelliten zu bauen, ebenso wie allen unseren industriellen und institutionellen Partnern.“
Airbus Defence and Space: Ariane 5 zum 65. Mal in Folge erfolgreich gestartet
DIRECTV wird diesen leistungsfähigen Satelliten nutzen, um bei der Einführung der Ultra-HD-4K-Videodienstleistungen in den USA die führende Rolle einzunehmen. Diese Position haben wir auch bei der Einführung der HD-Dienstleistungen in den USA im Jahr 2005 eingenommen,“ sagte Phil Goswitz, Senior Vice President, Space and Communications, DIRECTV. „Airbus Defence and Space hat diesen maßgeblichen und außergewöhnlich leistungsfähigen Satelliten bereits einen Monat vor dem Zeitplan geliefert und damit alle Absprachen mit uns erfüllt. Das ist eine großartige Leistung. DIRECTV möchte auch unserem Schlüsselpartner Airbus Defence and Space zum 100. Telekommunikationssatelliten gratulieren.“

Bei ihrem 223. Start der Ariane lieferte die Trägerrakete insgesamt 9.960 kg in den geostationären Transferorbit. Die Nutzlast bestand aus zwei Satelliten (DIRECTV 15 und SKYM-1) mit einer Gesamtmasse von 9.200 kg; das restliche Gewicht wurde für die SYLDA (Système de Lancement Double Ariane)-Doppelstartstruktur und die Hardware der Satellitenintegration genutzt.

Airbus Defence and Space ist seit 2003 Hauptauftragnehmer für die europäische Trägerrakete Ariane 5, die zu den umfassendsten und ehrgeizigsten Raumfahrtprogrammen der Welt zählt. Als 50-prozentiger Anteilseigner von Airbus Safran Launchers koordiniert das Unternehmen derzeit ein industrielles Netzwerk von mehr als 550 Unternehmen (über 20 Prozent davon sind kleine und mittelständische Unternehmen) in zwölf europäischen Ländern. Zudem managt das Unternehmen die gesamte industrielle Lieferkette von der Fertigung der Ausrüstung und der einzelnen Stufen bis hin zur kompletten Integration der Trägerrakete in Französisch-Guayana gemäß den Spezifikationen des Kunden. Das Know-how und die Investitionen von Airbus Defence and Space in den letzten zehn Jahren haben die Ariane 5 zur zuverlässigsten kommerziellen Trägerrakete auf dem Weltmarkt gemacht und dafür gesorgt, dass ihre Nutzlast für den Transport in den geostationären Orbit um fast zwei Tonnen gesteigert werden konnte. Die Trägerrakete Ariane 5 ist das Aushängeschild für europäisches Know-how und wurde speziell für die Beförderung schwerer Nutzlasten in den Orbit entwickelt. (Pressemeldung vom 28.05.2015) 

Quelle: Airbus Defence and Space | Foto: Airbus Defence and Space
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market