Wirtschaft

Airbus - Air Mauritius bestellt sechs Airbus A350 XWB

17.07.2014

Hamburg: Air Mauritius, die staatliche Fluggesellschaft von Mauritius, hat entschieden, ihre Langstreckenflotte zu erweitern und zu modernisieren. Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung über den Kauf von vier A350-900-Flugzeugen wurde auf der Farnborough International Airshow 2014 bekannt gegeben. Die Airline teilte außerdem mit, dass sie zwei weitere A350-900-Jets leasen wird. Die sechs A350 XWB sind für den Einsatz im europäischen, asiatischen und australischen Streckennetz der Airline vorgesehen.
Die Airline, die in den letzten neun Jahren bei den World Travel Awards zur führenden Fluggesellschaft in der Region Indischer Ozean gewählt und von Skytrax kürzlich als 4-Sterne-Airline ausgezeichnet wurde, betreibt derzeit zehn Airbus-Flugzeuge, darunter zwei A330-200 und zwei A319.

„Die A350 XWB eignet sich in Verbindung mit der A330 ideal für das gesamte Langstreckennetz von Air Mauritius. Sie wird eine maßgebliche Rolle bei der Modernisierung unserer Flotte spielen, die Betriebskosten deutlich senken und unsere Auswirkungen auf die Umwelt verringern. Sie ist das wegweisende Produkt, nach dem wir gesucht haben“, sagte Andries Viljoen, Chief Executive Officer von Air Mauritius. „Diese hoch komfortablen und treibstoffsparenden Flugzeuge fügen sich sehr gut in unsere bestehende Airbus-Flotte ein. Unsere Fluggäste werden damit über unsere gesamte Produktpalette hinweg Service und Komfort nahtlos auf einheitlich hohem Niveau genießen können.“

„Wir freuen uns sehr, dass uns Air Mauritius – seit 20 Jahren treuer Airbus-Kunde – mit einer Bestellung über weitere Airbus-Flugzeuge beehrt“, sagte Fabrice Brégier, President und CEO von Airbus. „Die einzigartige Flottenkommunalität, die allein Airbus bietet, wird die betriebliche Effizienz der Airline steigern, während die Passagiere den erstklassigen Komfort in einem der weltweit modernsten Flugzeuge genießen können.“

Die A350 XWB ist eine völlig neue Familie von Langstreckenflugzeugen mittlerer Passagierkapazität, die in drei Basisversionen mit einer Sitzplatzkapazität für 276 bis 369 Passagiere angeboten wird. Die A350 XWB unterscheidet sich von anderen Produkten in ihrer Kategorie durch ihre Kombination aus Passagierkomfort, technischen Innovationen und einem einzigartigen industriellen Prozess. Die in enger Zusammenarbeit mit den Airbus-Kunden entwickelte A350 XWB setzt neue Maßstäbe für das Flugerlebnis, die Wirtschaftlichkeit und Kostenwirksamkeit. Bis Ende 2014 lagen Airbus für die A350 XWB bereits 742 Bestellungen von 38 Kunden aus aller Welt vor. (Pressemeldung vom 17.07.2014)

Quelle: Airbus, Airbus Group | Foto: Airbus , © Nick Morrish
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market