Wirtschaft

AEGEAN bietet Fluggästen schnelles Internet mit EAN

03.02.2022

Deutsche Telekom AGBonn, 03.02.2022 - Griechenlands größte Fluggesellschaft AEGEAN führt das European Aviation Network (EAN) in ihrer Flotte ein. Die Breitband-Lösung der Deutschen Telekom und Inmarsat wird bis 2025 in allen bestehenden und neuen Airbus A320 und A321 von AEGEAN installiert. Die ersten sieben Flugzeuge werden bereits heute in den Dienst gestellt.

EAN bietet das schnellste Internet auf europäischen Flügen an – und das mit ununterbrochener Abdeckung und deutlich geringeren Latenzzeiten als jeder vergleichbare Service auf dem Markt. Von nun an haben AEGEAN Passagiere Zugang zu drei verschiedenen Wi-Fi-Paketen, einschließlich eines kostenlosen 10-minütigen „Try before you buy“-Plans. Damit können sie im Internet surfen, E-Mails senden und auf Messaging- und Social-Media-Anwendungen zugreifen. Nach den ersten 10 Minuten kann der Service für den gesamten Flug verlängert werden: Kund*innen können entweder das Paket „Text & Surf“ auswählen oder auf die Option „Streaming“ upgraden, um Videos anzusehen oder Audio online zu hören.

Griechenlands größte Fluggesellschaft AEGEAN führt European Aviation Network (EAN) von Inmarsat und Telekom ein. © Telekom
Griechenlands größte Fluggesellschaft AEGEAN führt European Aviation Network (EAN) von Inmarsat und Telekom ein. © Telekom

AEGEAN hat gemeinsam mit der Firma Display Interactive ein eigenes digitales Portal erstellt. Mit diesem Portal bietet AEGEAN allen Passagieren ein erstklassiges Kundenerlebnis. Es erleichtert die Auswahl der Wi-Fi Pakete und bietet eine umfangreiche Auswahl an Unterhaltungsangeboten an: Musik, Serien, Dokumentationen, Zeichentrickfilme, Spiele, tägliche Nachrichten, und vieles mehr. Passagiere können mit ihren persönlichen Geräten darauf zugreifen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Echtzeit- und Reiseinformationen zu erhalten und sich für das Vielfliegerprogramm Miles+Bonus von AEGEAN anzumelden. 

Dimitris Gerogiannis, Chief Executive Officer von AEGEAN, sagte: „Wir freuen uns, unseren Passagieren mit dem EAN Dienst Europas modernstes Breitband im Flugzeug anbieten zu können. Dieser Meilenstein ist Teil unserer fortlaufenden Bemühungen, unseren Service für Passagiere zu verbessern und unsere Wettbewerbsposition zu stärken. Das ist in der momentanen Situation besonders wichtig, wo sich die Luftfahrtindustrie weiterhin von den Auswirkungen der globalen Pandemie erholt. Wir arbeiten daher gerne mit Inmarsat, der Deutschen Telekom und Display Interactive zusammen, um das European Aviation Network in all unseren ausgewählten Flugzeugen einzuführen.“

Philippe Carette, Präsident von Inmarsat Aviation, sagte: „Unser EAN Dienst verzeichnete im vergangenen Jahr eine Rekordnachfrage bei Passagieren, die Nutzungsraten waren wesentlich höher als vor der Pandemie. Wir freuen uns, dass EAN nun auch auf AEGEAN-Flügen verfügbar sein wird. AEGEAN bietet damit allen Passagieren ein wahrhaft erstklassiges Kundenerlebnis an. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern Deutsche Telekom und AEGEAN hat sichergestellt, dass die Fluggäste fortan Europas schnellsten Breitband-Dienst an Bord genießen können. Die Vereinbarung mit AEGEAN stärkt unsere Führerschaft auf dem europäischen Markt für Inflight-Konnektivität. Sie untermauert außerdem unsere langjährige Beziehung zu Griechenland, wo sich einige unserer wichtigsten Bodeninfrastrukturen befinden, darunter die Zugangsstation des EAN Satelliten.“

Rolf Nafziger, Senior Vice President von Deutsche Telekom Global Carrier, fügte hinzu: „EAN ist perfekt an die komplexe Infrastruktur des europäischen Telco-Marktes angepasst und daher einmalig. Unser Dienst ermöglicht den Passagieren von AEGEAN ein unvergleichliches Kundenerlebnis beim Fliegen über dem europäischen Kontinent. Und den Fluggesellschaften bietet EAN einen äußerst überzeugenden Business Case aufgrund seiner leichten, kleinen und wartungsarmen Ausrüstung. Dank seiner Skalierbarkeit wird EAN außerdem noch viele Jahre lang eine unschlagbare Konnektivität liefern können.“

Europa ist einer der am stärksten ausgelasteten Lufträume der Welt. Damit auch in Zukunft eine konsistente Breitbandverbindung in Flugzeugen gewährleistet werden kann, wurde EAN von Grund auf speziell für diese Bedürfnisse geschaffen. Der Dienst wurde von Inmarsat und der Deutschen Telekom in Zusammenarbeit mit führenden europäischen Unternehmen wie Thales, Nokia, Airbus, Cobham und Eclipse Technics entwickelt. Mit nur sieben Stunden pro Flugzeug ist die Installationszeit für EAN die schnellste in der Industrie. Das minimiert die Ausfallzeiten und führt – zusammen mit dem leichten Gewicht der EAN Geräte, dem geringen Luftwiderstand und dem niedrigen Wartungsaufwand des Systems – zu niedrigeren Gesamtbetriebskosten.

(Pressemeldung vom 03.02.2022)
Quelle: Deutsche Telekom AG | © Deutsche Telekom AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market