Wirtschaft

ABB Generalversammlung 2021: Aktionäre der ABB genehmigen alle Anträge an die Generalversammlung 2021

25.03.2021

ABB AGZürich: Die Aktionäre der ABB haben alle Anträge des Verwaltungsrates an die diesjährige Generalversammlung genehmigt. Aufgrund der außerordentlichen Umstände und in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften der COVID-19-Gesetzgebung in der Schweiz konnten Aktionärinnen und Aktionäre nicht persönlich an der Veranstaltung teilnehmen. Sie konnten ihre Aktionärsrechte jedoch über den unabhängigen Stimmrechtsvertreter ausüben, der 59 Prozent des ausgegebenen Aktienkapitals vertrat.

Die Aktionäre genehmigten mit 99,4 Prozent der Stimmen die beantragte Dividendenausschüttung in Höhe von CHF 0,80 pro Aktie. Die Dividendenauszahlung in der Schweiz ist für den 31. März 2021 geplant. Des Weiteren wurden der Lagebericht, die Konzernrechnung und die Jahresrechnung für 2020 mit 99,4 Prozent der Stimmen genehmigt.

Peter Voser wurde mit 92,9 Prozent der Stimmen als Präsident des Verwaltungsrates bestätigt. Mit Ausnahme von Matti Alahuhta, der sich wie bereits bekanntgegeben nicht zur Wiederwahl stellte, wurden alle Mitglieder des Verwaltungsrates für eine weitere Amtszeit wiedergewählt: Jacob Wallenberg, Gunnar Brock, David Constable, Frederico Fleury Curado, Lars Förberg, Jennifer Xin-Zhe Li, Geraldine Matchett, David Meline und Satish Pai.

Die Aktionäre genehmigten mit 98,4 Prozent der Stimmen zudem eine Kapitalherabsetzung durch Vernichtung von Aktien, die im Rahmen des im Juli 2020 angekündigten Aktienrückkaufprogramms zurückgekauft worden waren. Zudem genehmigten die Aktionäre in einer bindenden Abstimmung mit 98,4 Prozent der Stimmen die maximale Gesamtvergütung des Verwaltungsrates für die Amtsperiode 2021–2022 und mit 92,7 Prozent der Stimmen die maximale Gesamtvergütung der Konzernleitung für das Geschäftsjahr 2022. Ferner stimmten die Aktionäre in einer nicht bindenden Abstimmung mit 90,2 Prozent der Stimmen für den Vergütungsbericht 2020.

Die endgültigen Ergebnisse der Generalversammlung können auf www.abb.com eingesehen werden. Am 27. April 2021 legt ABB ihre Geschäftszahlen für das erste Quartal 2021 vor.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 105.000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern.

Weitere Informationen zur Generalversammlung (EN)

Vorbehalte gegenüber Zukunftsaussagen - Die Pressemitteilung enthält Zukunftsaussagen sowie Aussagen das Aktienrückkaufprogramm betreffend. Diese Aussagen beruhen auf gegenwärtigen Erwartungen, Einschätzungen und Voraussagen über Faktoren, die unsere künftige Performance beeinflussen können und werden im Allgemeinen mit Begriffen wie „beabsichtigen“, „planen“ oder Ähnlichem als solche bezeichnet. Es gibt jedoch viele Risiken und Unwägbarkeiten, wovon viele ausserhalb unseres Einflussbereichs liegen und die unsere Fähigkeit, einzelne oder alle der bekannt gegebenen Ziele zu erreichen, beeinträchtigen könnten. Faktoren, die zu solchen Abweichungen führen könnten, zählen unter anderem Geschäftsrisiken im Zusammenhang mit dem volatilen globalen Wirtschaftsumfeld und den politischen Rahmenbedingungen, Änderungen staatlicher Bestimmungen und Wechselkursschwankungen sowie weitere Faktoren, die von Zeit zu Zeit in der Korrespondenz von ABB mit der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC), unter anderem im ABB-Geschäftsbericht auf Formular 20-F, erwähnt werden können. Obwohl ABB Ltd glaubt, dass die in solchen Zukunftsaussagen enthaltenen Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, kann das Unternehmen keine Garantien abgeben, dass sie auch tatsächlich eintreffen werden

Medienmitteilung | Zürich, Schweiz | 2021-03-25

(Pressemeldung vom 25.03.2021)
Quelle: ABB AG | Foto: ABB AG
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
TiHO | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market