Wirtschaft

40 Jahre erfolgreiche Hotel-Kooperation Romantik beweist wirtschaftliche Stabilität

21.04.2012

Frankfurt | Hamburg: Roland Zadra, Vorstandsvorsitzender der Romantik Hotels & Restaurants, sowie Inge Struckmeier, Vorstand der Hotel-Kooperation, sind über die Entwicklung der 40-jährigen Unternehmensgeschichte sehr erfreut. „Trotz der immer wieder kriselnden Wirtschaft beweist unsere Hotel-Kooperation Standhaftigkeit und großen Zuspruch bei privat geführten Häusern in ganz Europa“, so Roland Zadra. Allein 18 neue Häuser wurden im Oktober 2011 in die Romantik Landkarte aufgenommen, darunter erstmals Spanien mit zwei Häusern auf Mallorca sowie Italien, Luxemburg, Österreich, Schweiz sowie Deutschland mit mehreren Standorten.
40 Jahre erfolgreiche Hotel-Kooperation Romantik beweist wirtschaftliche Stabilität
Betrachtet man das Investitionsklima bei den Hoteliers, geben rund 66 Prozent der Unternehmer an, dass sich ihr Gesamtumsatz im Vergleich zum Jahr 2010 verbessert hat. Rund 59 Prozent der Hoteliers sprechen über eine höhere Zimmerauslastung, 36 Prozent freuen sich über den stärkeren Zuspruch ihrer gastronomischen Dienstleistungen. Bemerkenswert ist der Anteil der Hoteliers, die im Jahr 2011 in ihre Häuser investiert haben. So geben 85 Prozent der Hotels an, dass sie überwiegend den Aus- und Umbau der Zimmer, Restaurants und Küche sowie Gebäude und Technik finanziert haben. Vor allem in Deutschland ist dies deutlich im Zusammenhang mit der Reduzierung des Mehrwertsteuersatzes zu sehen.
 
„Für das aktuelle Jahr sind wir weiterhin optimistisch“, so Inge Struckmeier. „Die Mehrheit unserer Romantik Hoteliers in Deutschland und Österreich geht von einer stabilen Entwicklung innerhalb der nächsten sechs Monate aus.  Die Schweiz, Italien und die Niederlande erwarten einen leichten Rückgang. Dennoch freuen wir uns, dass die Investitionsbereitschaft auch im Jahr 2012 groß ist.“ So planen rund 76 Prozent aller Romantik Hoteliers ihre geplanten Investitionen wie gehabt durchzuführen.
 
Gästestruktur wird immer jünger
Romantik Hotels & Restaurants führt in regelmäßigen Abständen Gästebefragungen durch externe Institute durch. Die Gästebefragung durch die HTW Berlin zeigte beispielsweise, dass in den letzten Jahren neue Gäste gewonnen werden konnten, die deutlich jünger sind als die Stammgäste. So sind über 53 Prozent der Neu-Gäste jünger als 46 Jahre. Zudem haben die Neu-Gäste auch ein höheres monatliches Nettohaushaltseinkommen als die Stammgäste. Über 54 Prozent aller Befragten haben ein monatliches Haushaltsnettoeinkommen von mehr als 4.000 Euro.
 
Was den Gäste-Mix betrifft, sind deutsche Gäste mit über 64 Prozent am stärksten vertreten, gefolgt von Schweizern, Engländern, Italienern und Österreichern. Auch Urlauber aus den USA, Niederlande, Frankreich und Belgien schätzen die Romantik Philosophie.
 
Darüber hinaus kann ein Trend zu längeren Aufenthalten im Vergleich zur letzten Befragung beobachtet werden: Über 60 Prozent der Romantik Gäste entscheiden sich für einen Aufenthalt bis zu zwei Nächte. Knapp 24 Prozent bleiben bis zu vier Nächte in den Romantik Hotels. Immerhin 16 Pro­zent aller Befragten bleiben über fünf Nächte.
 
Informationen und Broschüren zu den Romantik Hotels & Restaurants erhalten Sie unter www.romantikhotels.com
Foto: Roland Zadra, Vorstandsvorsitzender der Romantik Hotels & Restaurants, freut sich über den kultigen VW Bulli T2 aus dem Jahr 19722 (Pressemeldung vom 19.04.2012)
 
Quelle: primo PR Anne Heussner & Nuray Güler GbR | Foto: Primo
Firmennews
Rostock Port
SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Rhenus SE & Co. KG
Hans-Böckler-Stiftung
Phoenix Contact GmbH & Co. KG
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
GfK SE
ECE Group GmbH & Co. KG
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Getac Technology GmbH
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
Zeppelin GmbH
Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an und wir informieren Sie aktuell über neue Meldungen auf nordic market.

Hier anmelden!

FIRMENGLOSSAR auf nordic market
PRODUKTGLOSSAR auf nordic market