Wirtschaft
Arabische Wirtschaftsexperten besuchen MV
Dienstag, der 9.Juli 2013
Arabische Wirtschaftsexperten besuchen MV

Schwerin: Am 08.07.2013 sind hochrangige arabische Wirtschaftsvertreter aus dem Emirat Fujairah (Vereinigte Arabische Emirate) für vier Tage in Mecklenburg-Vorpommern eingetroffen. Zur Delegation gehören unter anderem Gesundheitswirtschaftsexperten sowie Wirtschaftsvertreter aus dem Emirat Fujairah und dem Königreich Bahrain. "Es ist gelungen, die Wirtschaftsvertreter aus der Golfregion für die Gesundheitswirtschaft aus unserem Land zu interessieren. Der gute Ruf in der Gesundheitsbranche wird im arabischen Raum zunehmend wahrgenommen. Im Fokus des Treffens steht dabei das Kennenlernen des Leistungsspektrums der Gesundheitswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern", sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Montag.

"Der jetzige Arbeitsbesuch ist auch ein Ergebnis unseres diesjährigen Aufenthaltes auf der Gesundheitswirtschaftsmesse Arab Health in Dubai. Wer nachhaltige Erfolge erzielen will, braucht gerade im arabischen Raum einen langen Atem. Umso mehr freut es mich, dass der Besuch in MV geklappt hat", so Glawe weiter. Im Rahmen der Arab Health wurden Ende Januar im Beisein von Wirtschaftsminister Glawe von der BioCon Valley® GmbH, Vertretern des Emirates Fujairah und dem Klinikum Karlsburg Kooperationsvereinbarungen unterschrieben, welche den Austausch und die Zusammenarbeit im Bereich der Gesundheitswirtschaft zwischen dem Emirat Fujairah und Mecklenburg-Vorpommern vertiefen sollen. Wirtschaftsminister Glawe hatte Vertreter aus dem arabischen Raum im Rahmen des diesjährigen Messebesuches in den Emiraten nach Mecklenburg-Vorpommern eingeladen.

Geplant ist innerhalb des viertägigen Aufenthaltes in Mecklenburg-Vorpommern unter anderem ein Besuch des Klinikums Karlsburg Herz- und Diabeteszentrum Mecklenburg-Vorpommern, des Diabetes Instituts "Gerhardt Katsch" Karlsburg sowie die Riemser Pharma GmbH. Zudem wird die Delegation die 9. Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft, die vom 10. bis 11. Juli 2013 unter dem Motto "Gesundheitswirtschaft - kompakte Vielfalt" in Rostock-Warnemünde stattfindet, besuchen. Im Mittelpunkt steht dabei unter anderem ein Workshop, bei dem es insbesondere um Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit arabischen Ländern geht. "Die Vereinigten Arabischen Emirate gehören mittlerweile zu den wichtigsten Abnehmern für medizintechnische Erzeugnisse, Krankenhausausstattung und medizinische Dienstleistungen von deutschen Unternehmen. Unser Land hat beispielsweise hervorragende Kompetenzen im Bereich der Diabetesbehandlung. Insgesamt kann hier Mecklenburg-Vorpommern noch stärker profitieren. Daran arbeiten wir gemeinsam", betonte Glawe abschließend. (Pressemeldung vom 08.07.2013)

Quelle: WM MV Nr. 189/ 2013 | Foto: MV, Wirtschaftsministerium MV
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Region und Schulbildung entscheiden über Chancen auf Ausbildungsmarkt 2016 wurden gut 80.000 weniger duale Ausbildungsplätze von Betrieben angeboten als noch 2007. Noch stärker – um 155.000 – ging die Zahl der Bewerber um eine duale Ausbildung zurück. weiterlesen


04.02.2018
  • So
    • Sonntag, der 04.02.2018
  • Mo
    • Montag, der 05.02.2018
  • Di
    • Dienstag, der 06.02.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 07.02.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 08.02.2018
  • Fr
    • Freitag, der 09.02.2018
  • Sa
    • Samstag, der 10.02.2018
  • So
    • Sonntag, der 11.02.2018
  • Mo
    • Montag, der 12.02.2018
  • Di
    • Dienstag, der 13.02.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 14.02.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 15.02.2018
  • Fr
    • Freitag, der 16.02.2018
  • Sa
    • Samstag, der 17.02.2018
  • So
    • Sonntag, der 18.02.2018
  • Mo
    • Montag, der 19.02.2018
  • Di
    • Dienstag, der 20.02.2018
  • Mi
    • Mittwoch, der 21.02.2018
  • Do
    • Donnerstag, der 22.02.2018
  • Fr
    • Freitag, der 23.02.2018
23.02.2018