Wirtschaft
BSH ernennt Jörg Kaufmann zum neuen Leiter Schifffahrt
Montag, der 30.April 2012
BSH ernennt Jörg Kaufmann zum neuen Leiter Schifffahrt
Hamburg: Mit Wirkung zum 1. Mai 2012 übernimmt Jörg Kaufmann die Leitung der Abteilung Schifffahrt des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH). Er folgt Christoph Brockmann, der sich auf seine Aufgaben als Vizepräsident der maritimen Behörde konzentrieren wird.
 
 
Jörg Kaufmann (46) wechselt von der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) an das BSH.
Nach seinem Abitur in Schleswig-Holstein trat Jörg Kaufmann 1985 in die deutsche Marine als Offiziersanwärter ein. Nach den Offiziergrundlehrgängen studierte er von 1986 bis 1989 Wirtschafts- und Organisationswissenschaften an der Universität der Bundeswehr Hamburg. Seit 1991 absolvierte der graduierte Diplom-Kaufmann Offizier-A-Lehrgänge einschließlich einer U-Boot-Ausbildung. Bis 1997 arbeitete er – zuletzt als Kommandant – auf U-Booten.
 
1998 wechselte Jörg Kaufmann als Leiter der Administration der Hamburger Niederlassung zu Bureau Veritas, einer internationalen Inspektions-, Klassifikations- und Zertifizierungsgesellschaft. Dort arbeitete er im Schifffahrtsbereich u.a. als Auditor für Sicherheitsmanagementsysteme sowie auch für die Abwehr äußerer Gefahren auf See.
 
2003 wechselte Jörg Kaufmann zur Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) als Untersuchungsführer. Seit 2005 leitete er die BSU. Diese Aufgaben haben dazu geführt, dass Herr Kaufmann sich intensiv mit den Navigationsgeräten und der „Black Box“ der Seeschifffahrt beschäftigt hat. Auch darüber hinaus gab es enge Kontakte mit der Abteilung Schifffahrt des BSH.
Jörg Kaufmann ist verheiratet und lebt in Pinneberg.
 
Das BSH ist Partner für Seeschifffahrt, Umweltschutz und Meeresnutzung, der Seeschifffahrt und maritime Wirtschaft unterstützt, Sicherheit und Umweltschutz stärkt, nachhaltige Meeresnutzung fördert, Kontinuität von Messungen gewährleistet und über den Zustand von Nord- und Ostsee kompetent Auskunft gibt.
Das BSH mit Dienstsitz in Hamburg und Rostock ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. (Pressemeldung vom 27.04.2012)
Quelle: Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) | Foto: BSH
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
Die Aktionärsversammlung von Alstom stimmt dem Verkauf der Energiebereiche an General Electric zu Die Aktionärsversammlung von Alstom hat der Transaktion des Verkaufs der Energiebereiche an General Electric zugestimmt, der Abschluss der Transaktion im zweiten Quartal 2015 zu erwarten. weiterlesen


03.12.2014
  • Mi
    • Mittwoch, der 03.12.2014
  • Do
    • Donnerstag, der 04.12.2014
  • Fr
    • Freitag, der 05.12.2014
  • Sa
    • Samstag, der 06.12.2014
  • So
    • Sonntag, der 07.12.2014
  • Mo
    • Montag, der 08.12.2014
  • Di
    • Dienstag, der 09.12.2014
  • Mi
    • Mittwoch, der 10.12.2014
  • Do
    • Donnerstag, der 11.12.2014
  • Fr
    • Freitag, der 12.12.2014
  • Sa
    • Samstag, der 13.12.2014
  • So
    • Sonntag, der 14.12.2014
  • Mo
    • Montag, der 15.12.2014
  • Di
    • Dienstag, der 16.12.2014
  • Mi
    • Mittwoch, der 17.12.2014
  • Do
    • Donnerstag, der 18.12.2014
  • Fr
    • Freitag, der 19.12.2014
  • Sa
    • Samstag, der 20.12.2014
  • So
    • Sonntag, der 21.12.2014
  • Mo
    • Montag, der 22.12.2014
22.12.2014