Wirtschaft
IHK Nord: Norddeutscher IHK-Schulpreis in Kiel verliehen
Donnerstag, der 1.März 2012
IHK Nord: Norddeutscher IHK-Schulpreis in Kiel verliehen
Kiel: Im Rahmen des IHK Nord-Bildungssymposiums wurde ebenfalls der norddeutsche IHK-Schulpreis verliehen. Sieger des Wettbewerbs 2011 ist die Schülerfirma „Otto Snacks Schüler GbR“ der Otto-Lilienthal-Schule Rostock. Sie gewann den mit insgesamt 7.000 Euro dotierten Wettbewerb der IHK Nord, an dem sich 49 Schulprojekte aus ganz Norddeutschland beteiligten.
 
Die Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 überzeugten die paritätisch besetzte Jury aus Schul- und Wirtschaftsvertretern mit der professionellen Umsetzung ihres Schülerfirmenkonzepts. Mit der Firma bieten sie ihren Mitschülern eine gesunde und abwechslungsreiche Pausenversorgung. Im Rahmen der Projektarbeit machten sich die Schüler mit den Aspekten einer Unternehmensgründung vertraut. Sie befassten sich u.a. mit Fragen der Angebotserstellung, der Finanzierung, des Marketings und der Buchhaltung. Die Arbeitsplanung erfolgte im Team und die Schüler konnten Erfahrungen in allen Bereichen der eigenen Firma sammeln. Eine Erweiterung des Angebots ist bereits geplant. Die Schüler der Otto-Lilienthal-Schule können sich über ein Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro freuen.

Den zweiten Platz, und damit 2.000 Euro, errang die Stadtteilschule Stellingen in Hamburg mit ihrem Projekt „Handyrecycling“. 1.000 Euro für den dritten Platz erhielt das Projekt „Sonnige Schule für die Zukunft“ der IGS Obervieland in Bremen. Die drei Siegerprojekte wurden durch die Schüler einem hochrangig besetzten Publikum aus Wirtschaftsvertretern Norddeutschlands, darunter den Vorsitzenden der Kultusministerkonferenz und Hamburger Bildungssenator, Ties Rabe, vorgestellt.
 
Der IHK Nord-Vorsitzende und Präsident der IHK zu Kiel, Klaus-Hinrich Vater, betonte während der Preisverleihung: „Junge Menschen brauchen ökonomische Bildung. An vielen Schulen gibt es bereits engagierte Projekte zur Vermittlung von wirtschaftlichem Wissen. Die norddeutschen Industrie- und Handelskammern unterstützen diese Bemühungen mit der jährlichen Vergabe ihres IHK-Schulpreises. Es geht uns dabei um einen „Wettbewerb der Ideen“ zur Förderung des Übergangs von Schülerinnen und Schülern in die Arbeits- und Berufswelt.“ Damit unterstrich er das Bestreben der IHK Nord, mehr Wirtschaft in den Schulen zu verankern.
 
Zum zwölften Mal wurde damit der norddeutsche IHK-Schulpreis durch den Zusammenschluss von 13 Industrie- und Handelskammern, der IHK Nord, vergeben. Bewerben konnten sich Schulen aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen, die allein oder in Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen Projekte durchführen, die in schülergerechter Weise Kenntnisse wirtschaftlicher Zusammenhänge erläutern oder Anreize und Perspektiven für unternehmerische Selbständigkeit aufzeigen und damit zur Entwicklung ihres Schulprogramms und Schärfung ihres Schulprofils beitragen. (Pressemeldung vom 29.02.2012)
Quelle: IHK Nord | Foto: IHK Nord / Jochen Müller
Lesezeichen - weitere Meldungen


03.09.2014
  • Mi
    • Mittwoch, der 03.09.2014
  • Do
    • Donnerstag, der 04.09.2014
  • Fr
    • Freitag, der 05.09.2014
  • Sa
    • Samstag, der 06.09.2014
  • So
    • Sonntag, der 07.09.2014
  • Mo
    • Montag, der 08.09.2014
  • Di
    • Dienstag, der 09.09.2014
  • Mi
    • Mittwoch, der 10.09.2014
  • Do
    • Donnerstag, der 11.09.2014
  • Fr
    • Freitag, der 12.09.2014
  • Sa
    • Samstag, der 13.09.2014
  • So
    • Sonntag, der 14.09.2014
  • Mo
    • Montag, der 15.09.2014
  • Di
    • Dienstag, der 16.09.2014
  • Mi
    • Mittwoch, der 17.09.2014
  • Do
    • Donnerstag, der 18.09.2014
  • Fr
    • Freitag, der 19.09.2014
  • Sa
    • Samstag, der 20.09.2014
  • So
    • Sonntag, der 21.09.2014
  • Mo
    • Montag, der 22.09.2014
22.09.2014