Wirtschaft
Hannover Messe: AREVA bietet anwendungsbereite Speicherlösungen
Mittwoch, der 15.April 2015
Hannover Messe: AREVA bietet anwendungsbereite Speicherlösungen

Erlangen | Hannover: Der Trend zu den Erneuerbaren Energien ist in Deutschland ungebrochen. Doch je größer die Rolle von Sonne und Wind in der Stromerzeugung wird, desto stärker steigt der Bedarf an Technologien zum Speichern von Energie. Folgerichtig hat AREVA, ein bisher vorrangig aus der Kerntechnik sowie dem Bereich Offshore-Wind bekannter Energieanlagenbauer, auch die Windenergie-Halle gewählt, um auf der Hannover Messe seine Kompetenzen im Bereich Speicher zur präsentieren. Das Unternehmen gehört hier zu den Pionieren und bietet bereits seit Jahren anwendungsbereite Lösungen, die sich in Pilotprojekten bewähren.

Einen Schwerpunkt der Aktivitäten bilden dabei Wasserstofflösungen. So stabilisiert eine sogenannte Greenergy-Box seit mehreren Jahren die Netzeinspeisung eines Solarparks auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika. Dabei handelt es sich um eine Systemlösung in einem Transportcontainer. Zunächst produziert ein Elektrolyseur aus dem Photovoltaikstrom Wasserstoff, den eine Brennstoffzelle wieder in Elektrizität verwandeln kann. Die Speicherung des flüchtigen Wasserstoffs erfolgt in einem Drucktank.

Foto: Installation eines AREVA-Elektrolyseurs im Projekt "Smart Grid Solar".

In Deutschland beteiligt sich AREVA am Projekt „Smart Grid Solar“ im bayerischen Arzberg. Das Projekt untersucht die Auswirkungen verschiedener Speichertechnologien auf die Einspeisung eines Solarfelds in das regionale Netz. AREVA hat dafür einen Elektrolyseur geliefert und installiert. Im Laufe des Jahres wird AREVA eine weitere Anlage in Arzberg installieren. Eine sogenannte LOHC-Anlage kann Wasserstoff in einer Trägerflüssigkeit (Liquid Organic Hydrogen Carrier = LOHC) chemisch binden. Das mit Wasserstoff „beladene“ LOHC macht dann den Drucktank überflüssig, kann einfach gelagert werden und verringert das Volumen pro Energieeinheit. Deswegen sehen die Speicherexperten von AREVA darin einen vielversprechenden Ansatz, große Energiemengen über längere Zeiträume zu speichern.

„Wir beteiligen uns mit unserem Know-how in Sachen Speicher an Demonstrationsprojekten. Neben der Lieferung von Komponenten übernehmen wir auch die technische Gesamtkoordination und die Integration verschiedener Systeme. Dabei können wir auf ein breites Netzwerk von Partnern zurückgreifen. Natürlich sind wir auch ständig auf der Suche nach neuen Projekten“, erklärte Kerstin Gemmer-Berkbilek, die bei AREVA das Thema Speicher vorantreibt, auf der Hannover Messe. AREVA präsentiert ihre Produktpalette im Rahmen der Hannover Messe auf dem Stand K35 in Halle 27.

Foto oben: Auf der Mittelmeerinsel Korsika stabilisiert ein Stromspeicher von AREVA die Einspeisung einer großen Photovoltaikanlage.
(Pressemeldung vom 15.04.2015)

Quelle: AREVA GmbH | Foto: AREVA GmbHr
Lesezeichen - weitere Meldungen


07.06.2016
  • Di
    • Dienstag, der 07.06.2016
  • Mi
    • Mittwoch, der 08.06.2016
  • Do
    • Donnerstag, der 09.06.2016
  • Fr
    • Freitag, der 10.06.2016
  • Sa
    • Samstag, der 11.06.2016
  • So
    • Sonntag, der 12.06.2016
  • Mo
    • Montag, der 13.06.2016
  • Di
    • Dienstag, der 14.06.2016
  • Mi
    • Mittwoch, der 15.06.2016
  • Do
    • Donnerstag, der 16.06.2016
  • Fr
    • Freitag, der 17.06.2016
  • Sa
    • Samstag, der 18.06.2016
  • So
    • Sonntag, der 19.06.2016
  • Mo
    • Montag, der 20.06.2016
  • Di
    • Dienstag, der 21.06.2016
  • Mi
    • Mittwoch, der 22.06.2016
  • Do
    • Donnerstag, der 23.06.2016
  • Fr
    • Freitag, der 24.06.2016
  • Sa
    • Samstag, der 25.06.2016
  • So
    • Sonntag, der 26.06.2016
26.06.2016