Wirtschaft
DSV Air & Sea Projects transportiert Nordex Rotorblätter
Freitag, der 13.März 2015
DSV Air & Sea Projects transportiert Nordex Rotorblätter

Bremen: DSV Air & Sea Projects übernimmt im Rahmen eines Jahresvertrages mit dem Windenergieanlagen-Hersteller Nordex ab sofort den Transport von Rotorblättern aus der Türkei nach Deutschland und Finnland. Die komplette Transportabwicklung für 2015 umfasst ein Volumen von rund 150 Rotorblättern – die erste Verschiffung findet bereits Anfang März statt.
Unter den bisherigen Projekten, die DSV für seinen Kunden Nordex durchführte, ist dieser Auftrag mit einer Dauer von zwölf Monaten, bislang der zeitlich umfangreichste. Der kürzlich geschlossene Einjahresvertrag sieht den Transport von ca. 150 Rotorblättern für Windkraftanlagen aus der türkischen Hafenstadt Izmir nach Deutschland und Finnland vor. Anfang März startet bereits die Verschiffung der ersten acht Sätze á 24 Rotorblätter in die Zielhäfen Bremen, Rostock und Kemi, Finnland. Die drei Destinationen dienen als Umschlagsplätze, von denen aus die Ware ihren jeweiligen regionalen Bestimmungsort erreicht.

Alles aus einer Hand
Bereits seit 2012 vertraut Nordex auf die Logistiklösungen von DSV und erteilte unter anderem Charteraufträge für Frankreich, China und die USA. Erst Ende letzten Jahres realisierte DSV für seinen Kunden einen kurzfristigen Transport von 21 x 58,5m Windblättern aus der Türkei nach Deutschland.

„Wir freuen uns, dass Nordex uns den Zuschlag für die komplette Transportabwicklung des neuen Projektes gegeben hat. Wir schauen auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit innerhalb der letzten drei Jahre zurück und möchten daran natürlich anknüpfen“, so Olaf Pfaus, Manager Renewable Energy Deutschland. Für Nordex bietet die Auslagerung der Logistik einige Vorteile. “Sämtliche Blatttransporte aus der Türkei können nun gebündelt werden. Dadurch, dass wir mit DSV die Abwicklung aller logistischen Belange in die Hand eines Dienstleisters legen, verschlanken sich auch die Arbeitsprozesse. Wir können uns auf feste Transitzeiten und fixe Raten verlassen – so bleibt erheblich mehr Zeit für unser Kerngeschäft“, erklärt André Gründel, Head of PM Logistics Operations.

Kompetenz im Segment erneuerbare Energien
Im Bereich erneuerbare Energien gehört der DSV Konzern zu den globalen Marktführern des internationalen Projekttransports. Während der dänische Unternehmensbereich bereits über langjährige Erfahrung und Kundenbeziehungen im wachsenden Segment der erneuerbaren Energien verfügt, profitieren mittlerweile auch Kunden in Deutschland direkt von diesem Know-how. Von 2011 bis 2014 kooperierte DSV Air & Sea Deutschland mit den dänischen Kollegen von DSV Projects. Gemeinsam transportieren sie Projektladung für die Windenergiebranche und deren Zulieferer. Diese Kooperation wurde 2015 durch die neue globale Sparte „Verticals Renewable“ abgelöst, der auch Olaf Pfaus beigetreten ist.
„DSV Deutschland hat in diesem Bereich einen großen Schritt nach vorne gemacht und trägt inzwischen entscheidend zur Entwicklung des internationalen Projekttransports innerhalb unserer globalen Unternehmensgruppe bei“, erläutert Pfaus.

Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm der Generation Gamma umfasst die N90/2500, N100/2500 und die N117/2400, die eine der effizientesten Serienturbinen für das Binnenland ist. Bis heute wurden mehr als 2.600 Turbinen dieser Plattform produziert. Mit der Generation Delta bietet Nordex die vierte Anlagengeneration der bewährten Multi-Megawatt-Plattform an (N100/3300, N117/3000, N131/3000). Insgesamt hat Nordex weltweit mehr als 6.000 Anlagen mit einer Kapazität von über 10.000 MW installiert. Mit einem Exportanteil von rund 70 Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 22 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit rund 2.900 Mitarbeiter.

DSV A/S ist ein globaler Transport- und Logistikdienstleister mit Hauptsitz in Hedehusene (Dänemark), der professionelle Gesamtlösungen für alle Dienstleistungen der modernen Transport und Lagerlogistik bietet. Mit eigenen Niederlassungen und Büros ist DSV in mehr als 70 Ländern aktiv. Über ein Netz von Kooperationspartnern bietet das Unternehmen Transportleistungen in mehr als 110 Ländern an. In Deutschland beschäftigt DSV rund 3.400 Mitarbeiter an 53 Transport- und Logistikstandorten. In den drei Unternehmensbereichen Road, Air & Sea sowie Solutions haben die 23.000 Mitarbeiter der DSV-Gruppe im Geschäftsjahr 2014 weltweit einen Umsatz von 6,5 Mrd. Euro erwirtschaftet. (Pressemeldung vom 13.03.2015)

Quelle: DSV A/S, DSV Air & Sea GmbH | Foto: DSV
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
3. Ausschreibung Wind an Land verfestigt Fehlentwicklung – Gesetzgeber muss handeln Die 3. Ausschreibungsrunde für die Windenergie an Land zeigt deutlich wie rasch der Förderbedarf der Windenergie für Projekte, die nach 2020 umgesetzt werden, sinkt . … weiterlesen


04.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 04.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 05.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 06.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 07.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 08.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 09.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 10.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 11.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 12.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 13.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 14.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 15.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 16.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 17.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 18.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 19.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 20.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 21.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 22.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 23.11.2017
23.11.2017