Wirtschaft
Rostocker OstseeSparkasse zeichnet Hannelore Horstmann als „Ehrenamtlerin des Jahres“ aus
Sonntag, der 9.November 2014
Rostocker OstseeSparkasse zeichnet Hannelore Horstmann als „Ehrenamtlerin des Jahres“ aus

Rostock: Sie ist die gute Seele der „Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs“ in Rostock: Hannelore Horstmann wurde am Dienstag in Rostock von der OstseeSparkasse Rostock (OSPA) als „Ehrenamtler des Jahres“ ausgezeichnet. „Schon seit vielen Jahren ist Hannelore Hortsmann für alle da. Sie hilft wo sie kann und steht den Betroffenen beinahe rund um die Uhr zur Seite. Tatkräftig oder einfach nur als ein Mensch der zuhört “, sagt Doris Penz. Sie war es auch die Hannelore Horstmann vorgeschlagen hat. „Sie ist für uns da. Sie hat immer ein offenes Ohr, packt mit an und kümmert sich um alles. Nie hat sie sich dabei in den Vordergrund gedrängt. Vielmehr stand sie immer hinter uns und hat vieles einfach von sich aus getan. Ohne Hannelore Horstmann würde vieles in unserem Verein einfach nicht funktionieren“, so Penz weiter.

Hannelore Horstmann leitet die Selbsthilfegruppe seit der Gründung 1991. Für diese seit 23 Jahren durchweg ehrenamtliche Arbeit zum Wohle aller Frauen und auch Männer, die nach solcher einer schweren Diagnose wie Krebs immer weiter gekämpft und den Mut nicht verloren haben, war sie immer da. Sie stand an der Seite der Betroffenen und hat sich für sie eingesetzt. Sie organisiert Treffen und Ausflüge, Buchlesungen, das Feiern von Geburtstagen oder das Wandern in der Natur. Auch die beliebten Modenschauen sorgen dafür, dass Frauen ihre Selbstwertgefühle stärken konnten und von der Krankheit abgelenkt wurden.
„Ihr Engagement für die „Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs“ ist beinahe einmalig, da-mit ist Frau Horstmann ein großes Vorbild für alle Ehrenamtler“, meint Doris Penz. Hannelore Horstmann ist unser „Ehrenamtler des Jahres“. Für ihre ehrenamtliche Arbeit erhielt sie jetzt von der OSPA ein Sparguthaben in Höhe von 300 Euro. Zudem wurde ihr Verein mit einer Spende in Höhe von 500 Euro bedacht.

Neben der Wahl zum „Ehrenamtler des Jahres“ wurden im OSPA-Zentrum insgesamt 46 Vereine und gemeinnützige Einrichtungen aus der Hansestadt Rostock geehrt. Sie erhielten finanzielle Unterstützungen aus dem PS-Zweckertrag der OSPA. Der Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock, Roland Methling und der Vorstandsvorsitzende der OSPA, Frank Berg überreichten Urkunden an die glücklichen Spendenempfänger. Bei einer großen Feierstunde in den Räumen der OstseeSparkasse Rostock wurden insgesamt 41.450 Euro übergeben.

Zu den stolzen Empfängern gehörte unter anderem der Verein „eibe e.V.“. Mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro kann sich die „Einkommens- und Budgetberatung für Familien in Rostock“ endlich einen Computer und neuen Server anschaffen. Die
Arbeit des Vereins war zuletzt akut gefährdet. Mit Hilfe der OSPA kann vielen betroffenen Familien weiterhin Unterstützung geleistet werden.

Ebenfalls neue Technik brauchte der Verein zur Errichtung eines deutsch russischen Radiosenders in Deutschland. Mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro können sich die Radiomacher endlich neue Sende- und Computertechnik anschaffen. Auch der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rostocker Heide konnte sich freuen: Den Mitgliedern wurde ein Scheck in Höhe von 500 Euro überreicht. Das Geld wurde dringend für eine neue Schutzausrüstung der Jugendfeuerwehr gebraucht.

Große Freude herrschte auch bei allen Lehrern und Kindern der Rostocker Grundschule am Margaretenplatz. Insgesamt 500 Euro stehen für die Anschaffung von Trommeln und Kostümen zur Verfügung. In der Schule wird gerade ein Zirkusprojekt einstudiert das schon bald zur Aufführung kommt.

Auch der Tierschutz stand bei der Feierstunde im Fokus.
So wurden im OSPA-Zentrum unter anderem der Tierschutzverein Schwaan und der Katzenschutzbund mit Spenden bedacht. Mit Spenden in Höhe von 1.000 und 500 Euro können die Vereine ein neues Fahrzeug und neue Futterstellen anschaffen. Auch der Kinder- und Jugendsport wird gefördert. Auf neue Trainingsanzüge, Sportsachen und Trainingslager können sich jetzt endlich die Eisschnellläufer vom ESV Turbine Rostock, die Fußballkinder von der LSG Elmenhorst, die Wasserspringer vom WSC Rostock und die American Footballer der Rostock Griffins freuen.

Die OSPA ist bereits seit vielen Jahren ein großer Förderer im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich. „Die Unterstützung und Hilfe eben solcher Vereine liegt uns wirklich am Herzen“, erklärt OSPA-Vorstandsvorsitzender Frank Berg. „Es ist dann auch für uns eine gute Möglichkeit, sich bei den vielen Ehrenamtlichen zu bedanken. Denn ohne ihre meist aufopferungsvolle Tätigkeit, könnte Vereinsarbeit häufig gar nicht mehr stattfinden“, so Berg weiter.

In diesem Herbst schüttet die OSPA über 100.000 Euro an verschiedene Projekte in der Region aus. Die Spenden können nur ausgeschüttet werden, weil die OSPA für jeden Kunden, der Lotterie spielen möchte und gleichzeitig auch Spaß am Sparen hat, das „PS-Lotterie-Sparen“ anbietet. (Pressemeldung vom 09.11.2014)

Quelle: OstseeSparkasse Rostock | Foto: OSPA, © Michael Nast
Lesezeichen - weitere Meldungen
Top Thema
DEA vergibt Bohrauftrag für Dvalin an Transocean DEA: Auftrag zur Durchführung von Produktionsbohrungen im Dvalin-Feld in der Norwegischen See geht an das Unternehmen Transocean Norway Operations AS, mit der Bohranlage Transocean Arctic. weiterlesen


04.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 04.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 05.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 06.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 07.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 08.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 09.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 10.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 11.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 12.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 13.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 14.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 15.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 16.11.2017
  • Fr
    • Freitag, der 17.11.2017
  • Sa
    • Samstag, der 18.11.2017
  • So
    • Sonntag, der 19.11.2017
  • Mo
    • Montag, der 20.11.2017
  • Di
    • Dienstag, der 21.11.2017
  • Mi
    • Mittwoch, der 22.11.2017
  • Do
    • Donnerstag, der 23.11.2017
23.11.2017