Wirtschaft
Trianel: Halbzeit auf See - Bau der Fundamente läuft nach Plan
Mittwoch, der 14.Dezember 2011
Trianel: Halbzeit auf See - Bau der Fundamente läuft nach Plan
Aachen: Drei Monate nach Baubeginn ist 45 km vor der Küste von Borkum Halbzeit. „20 der 40 Gründungsstrukturen sind im Meeresgrund verankert“, erläutert Klaus Horstick, Geschäftsführer des Trianel Windparks Borkum (TWB). 
 
Die ruhige See hat in den vergangenen Wochen dazu geführt, dass das Errichterschiff Goliath ununterbrochen auf See arbeiten konnte. Somit ist es gelungen, pro Tag ein Fundament zu errichten. Dafür müssen pro Fundament drei Stahlnägel, sogenannte Piles, in den Meeresboden gerammt werden. „Die Herausforderung ist die millimetergenaue Rammung der Piles“, so Horstick, „damit im kommenden Jahr die Halterungen der Windräder, die Tripods, auf die Piles gesetzt werden können.“ Um dies zu bewerkstelligen, wird vor der Rammung eine Schablone auf dem Meeresgrund verankert. 
 
Die Tripods, die unter Wasser befindlichen „Kellergeschosse“ des eigentlichen Windrads, haben drei zylindrische Öffnungen. Durch diese Öffnungen passen die Piles. Die bei Weserwind in Bremerhaven gefertigten Tripods haben ein Gewicht von 700 Tonnen und werden im kommenden Frühjahr aufgebaut. Die weiteren Windanlagenbestandteile wie Turm, Gondel, Nabe und Rotorblätter folgen dann im Sommer 2012.
 
Während die Errichterplattform Goliath auf hoher See bleibt, bringt das Ladeschiff „Maersk Finder“ ständig den benötigten Nachschub an Piles von Bremerhaven zur Baustelle auf hoher See. Die Piles sind zwischen 35 und 40 Meter lang und wiegen über hundert Tonnen.
 
„Unsere Entscheidung, zuerst die Piles zu setzen, scheint sich als goldrichtig zu erweisen“, ist sich Horstick sicher. Ziel ist, bis Ostern 2012 alle Gründungstrukturen fertig zustellen, um danach die Tripods und die Windkrafträder aufzubauen. Die ersten vierzig Fundamente sind Teil der ersten Ausbaustufe des Trianel Windparks Borkum. Die zweite Ausbaustufe mit weiteren 40 Windrädern soll direkt im Anschluss an den ersten Bauabschnitt erfolgen.
„Schon im kommenden Jahr wollen wir die Verträge für den zweiten Bauabschnitt in Angriff nehmen“, erklärt Sven Becker, Vorsitzender der TWB-Gesellschafterversammlung und Sprecher der Geschäftsführung der Trianel GmbH.  (Pressemeldung vom 02.12.2011)
Quelle: Trianel GmbH | Foto: Trianel GmbH
Lesezeichen - weitere Meldungen


04.09.2014
  • Do
    • Donnerstag, der 04.09.2014
  • Fr
    • Freitag, der 05.09.2014
  • Sa
    • Samstag, der 06.09.2014
  • So
    • Sonntag, der 07.09.2014
  • Mo
    • Montag, der 08.09.2014
  • Di
    • Dienstag, der 09.09.2014
  • Mi
    • Mittwoch, der 10.09.2014
  • Do
    • Donnerstag, der 11.09.2014
  • Fr
    • Freitag, der 12.09.2014
  • Sa
    • Samstag, der 13.09.2014
  • So
    • Sonntag, der 14.09.2014
  • Mo
    • Montag, der 15.09.2014
  • Di
    • Dienstag, der 16.09.2014
  • Mi
    • Mittwoch, der 17.09.2014
  • Do
    • Donnerstag, der 18.09.2014
  • Fr
    • Freitag, der 19.09.2014
  • Sa
    • Samstag, der 20.09.2014
  • So
    • Sonntag, der 21.09.2014
  • Mo
    • Montag, der 22.09.2014
  • Di
    • Dienstag, der 23.09.2014
23.09.2014