Wirtschaft
Vattenfall und UKA Cottbus entwickeln gemeinsam Onshore-Windpark Duben-Süd
Donnerstag, der 13.März 2014
Vattenfall und UKA Cottbus entwickeln gemeinsam Onshore-Windpark Duben-Süd

Cottbus | Berlin: Die Vattenfall Europe Windkraft GmbH und die UKA Cottbus Projektentwicklung GmbH & Co. KG entwickeln gemeinsam den Windpark "Düben-Süd" in der Planungsregion Lausitz-Spreewald. Dazu haben die Unternehmen jetzt einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Der Windpark auf dem Gebiet der Stadt Luckau grenzt südlich an den bestehenden Windpark "Dubener Platte". Nach aktuellem Planungsstand beginnt der Bau für Duben-Süd voraussichtlich im Jahr 2015. Die Projektplanung umfasst 20 Windenergieanlagen mit einer installierten Leistung von mindestens 50 Megawatt (MW). Elf der 20 Windturbinen wird Vattenfall errichten, neun Anlagen errichtet UKA. Der Windpark wird jährlich klimaschonenden Strom erzeugen, der dem Verbrauch von 62.000 Vier-Personen-Haushalten entspricht. Das Projekt leistet so einen nachhaltigen Beitrag zur Energiestrategie des Landes Brandenburg.

Der Windparkentwickler UKA und Vattenfall-Windkraft arbeiten zusammen, damit die Stadt Luckau einen Ansprechpartner hat. Neben der Unterstützung der Bauleitplanung der Stadt Luckau werden notwendige Studien und Gutachten der Planungs- und Genehmigungsphase von beiden Partnern gemeinsam in Auftrag gegeben. „Das spart Zeit und Kosten“, erläutert der Projektleiter Leonid Genin von Vattenfall Windkraft. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit UKA bei der weiteren Entwicklung von Duben-Süd. Wir wollen gemeinsam zeigen, dass zwei Unternehmen mit starker Verankerung in der Region hier Synergien bei der Planung und Umsetzung solcher Projekte schaffen können.“

„Wir konnten in der bisherigen Zusammenarbeit optimale Bedingungen für den Naturschutz schaffen. Durch die Kooperation konnten wir diese bereits effizient voranbringen“, erklärt Silvio Regenbrecht, Projektleiter bei UKA Cottbus.

Neben dem Windpark Duben-Süd plant Vattenfall in Deutschland weitere Onshore-Windenergieprojekte in den Bundesländern Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Die UKA-Gruppe wird in diesem Jahr mehrere Windparks in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt in Betrieb nehmen. Zudem setzt das Unternehmen verschiedene Repowering-Projekte um.

UKA – Umweltgerechte Kraftanlagen – entwickelt und verwirklicht seit 1999 bundesweit Windenergieprojekte an Land. Dabei erbringt die Unternehmensgruppe alle Leistungen für den Bau von Windenergieparks, Umspannwerken und Bürgerwindanlagen. Als Projektentwickler sichert das Unternehmen vor Ort geeignete Standorte und entwickelt die Anlagen bis zur betriebsbereiten Fertigstellung. Aktuell beschäftigt die Gruppe rund 260 Mitarbeiter an den Standorten Meißen, Cottbus, Rostock und Lohmen (Mecklenburg). (Pressemeldung vom 13.03.2014)

Quelle: Vattenfall Europe AG | Foto: Vattenfall
Lesezeichen - weitere Meldungen


11.08.2014
  • Mo
    • Montag, der 11.08.2014
  • Di
    • Dienstag, der 12.08.2014
  • Mi
    • Mittwoch, der 13.08.2014
  • Do
    • Donnerstag, der 14.08.2014
  • Fr
    • Freitag, der 15.08.2014
  • Sa
    • Samstag, der 16.08.2014
  • So
    • Sonntag, der 17.08.2014
  • Mo
    • Montag, der 18.08.2014
  • Di
    • Dienstag, der 19.08.2014
  • Mi
    • Mittwoch, der 20.08.2014
  • Do
    • Donnerstag, der 21.08.2014
  • Fr
    • Freitag, der 22.08.2014
  • Sa
    • Samstag, der 23.08.2014
  • So
    • Sonntag, der 24.08.2014
  • Mo
    • Montag, der 25.08.2014
  • Di
    • Dienstag, der 26.08.2014
  • Mi
    • Mittwoch, der 27.08.2014
  • Do
    • Donnerstag, der 28.08.2014
  • Fr
    • Freitag, der 29.08.2014
  • Sa
    • Samstag, der 30.08.2014
30.08.2014